Über den (Un-)sinn von Wahlplakaten.

Sinnvolles Wahlplakat in Bayern. (Foto: facebook.com/wahlplakat)

Bei Werbeplakaten der Grünen gibt es in Halle Probleme: Der umweltverträgliche Kleister wirft Blasen und bringt so die sonst glatten Politiker in wellige Form. (hier mehr Infos)

Ich möchte diesen Anlass nutzen um über den generellen Nutzen von Wahlplakaten zu diskutieren. Macht es Sinn Innenstädte mit den Plakaten zuzukleistern? Lasst ihr euch von den Wahlplakaten beeinflussen und wie oft kommt es vor, dass ihr die politische Meinung durch solche Plakate innerhalb eines Wahlkampfes ändert?

Bei mir erzeugen die Wahlplakate immer genau das Gegenteil. Es macht mich zum Beispiel wütend, wenn ich am Wochenende auf irgendwelchen Stadtfesten unterwegs bin, alles ist hübsch geschmückt und immer wieder blitzen diese – meist unkreativen – Plakate hervor. Das sieht nicht gut aus und ich überleg, ob das Geld nicht besser hätte investiert werden können. Doch dann gibt es ja diese sensationelle Regelung, dass die Parteien die Werbemittel zur Wahl zum Teil wieder vom Staat zurückbekommen. Also finanziere ich mit meinen Steuern diesen Wahn auch noch mit?

Vielleicht ist es altmodisch, Retro oder einfach nur out, aber ich würde mir wünschen, dass die Wahlplakate verschwinden und stattdessen die Politiker durch Taten auf sich aufmerksam machen. Ein Politiker, der an vorderster Front etwas gegen die Schließung von Kultureinrichtungen tut hat für mich Flagge gezeigt. Da können selbst 1000 verschandelnde Plakate im Stadtgebiet seines Konkurrenten mit dem Aufdruck „Er kann’s.“ rumhängen.

Wie seht ihr das? Gibt es einen Nutzen von Wahlplakaten? Und liebe Politiker hier auf dem Portal: Gibt es überzeugende Zahlen, welchen Einfluss solche Plakate auf die Wahl haben?
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
540
Jürgen Schindler aus Dessau-Roßlau | 03.09.2013 | 11:59   Melden
3.375
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 20.09.2013 | 21:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.