Frauenkirche oder Striezelmarkt

Wann? 24.12.2017 10:00 Uhr bis 01.01.2018 21:00 Uhr

Wo? Striezelmarkt, Altmarkt 23, 01067 Dresden DE
Bei so einem Wetter ist ein Besuch auch bei +2° C ein bleibendes Erlebnis
Dresden: Striezelmarkt |

Der Dresdner Striezelmarkt ist vielleicht der älteste Weihnachtsmarkt der Welt

. Er wird seit 1434 im Advent meistens auf dem Altmarkt veranstaltet. Noch bis zum 24. Dezember findet in diesem Jahr der 583. Striezelmarkt statt.

Der Name des Striezelmarktes leitet sich seit ca. 1500 vom Dresdner Stollen ab, der im Mittelhochdeutschen Strutzel oder Striezel genannt wird.

Trotz andauernden Schneeregen sind wir gestern nach Dresden gefahren, um meine 89 jährige Mutter in ihrem Altersheim noch vor Weihnachten zu besuchen; vielleicht hat sie Ihren Ältesten sogar erkannt.
Bei sich bessernden Wetter parkten) in der Nähe der Yenidze und spazierten entspannt vorbei am Zwinger zum Striezelmarkt auf dem Altmark.

Von den Dresdner-Striezelmarkt-Highlights an den Wochenenden
https://www.dresden.de/de/kultur/veranstaltungen/s...
hatten wir uns für gestern zur Langen Striezelnacht entschieden. Zumindest für den Nachmittag, denn bis 23 Uhr konnten wir leider nicht bleiben. Bei den über 200 Händler, die meisten davon aus Sachsen und dem Erzgebirge, natürlich keine Chance alle Stände zu besuchen oder gar zu „testen“.

Ein Muss war natürlich die BESTEIGUNG des GRÖSSTEN BEGEHBAREN SCHWIBBOGENS der Welt.
Bei einer Höhe von über sechs Metern und einer Breite von 13 Metern ist dieser erzgebirgische Schwibbogen mit 19 Figuren verziert und steht seit 2009 am Eingang des Dresdner Striezelmarktes.
Gleich daneben eine erzgebirgische Stufenpyramide von der gleichen Herstellerfirma aus Gahlenz (Erzgebirge). Mit knapp 15 Meter Höhe ist diese PYRAMIDE IST ALS REKORD IM GUINNESS-BUCH verzeichnet. 43 Figuren zieren die sechs Etagen der Pyramide, die 1997 innerhalb von sechs Monaten angefertigt wurde.

BEGEHBAR war glücklicherweise zur Nachmittagszeit noch der Weihnachtsmarkt. Das soll am Wochenende anders sein. Meine Schwester, die ich ganz zufällig in dem Markttrubel entdeckte, meinte: „An Wochenenden kann man den Striezelmarkt wegen der vielen Besucher fast nur von außen umrunden“.
Da hatten wir viel mehr Glück. Garantiert hat gestern 15 Uhr auf der Dresdner Geschichtenbühne nicht nur mir „Der Stern aus Herrnhut“, ein Weihnachtliches Programm mit den Traditionsfiguren des Dresdner Striezelmarktes und dem Tanzhaus Friedrichstadt Dresden, gefallen.
Hier ein kleiner Videoclip: Weihnachtliche Wichtel.MPG
Und wer noch nichts Besseres vorhat. Heute gibt es auf dem Striezelmarkt das Pyramidenfest und morgen das Schwibbogenfest Man sollte aber besser mit gut gefüllter Brieftasche hingehen, sonst macht es einfach keinen Spass!
Genug der Worte, nun lasse ich ein paar Fotos weitersprechen.
1
1 1
1 2
1
2
2 1
1
2
3
1
2
1
1
1
1
1
1
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
17.369
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 16.12.2017 | 17:45   Melden
13.922
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 17.12.2017 | 20:05   Melden
4.965
Gisela Ewe aus Aschersleben | 18.12.2017 | 21:36   Melden
5.599
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 19.12.2017 | 04:01   Melden
9.145
Ralf Springer aus Aschersleben | 19.12.2017 | 19:36   Melden
2.616
Dieter Gantz aus Querfurt | 23.12.2017 | 14:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.