Gebrüder Köllner präsentieren ihre neue Show "Artistic, Magic & Animals"

  Sandersdorf-Brehna: Am Kaufland | 03.03.2017 - 05.03.2017
**********************************************
Sandersdorf-Brehna
Am Kaufland

Freitag 3.3 16.00 Uhr Familientag (Erwachsene zahlen Kinderpreise)
Samstag 4.3. 16.00 Uhr
Sonntag 5.3 14.00 Uhr

Infotelefon: 0157-32360151
Tierschau: täglich von 10:00 - 12:00 Uhr
Vorverkauf täglich von 10:00 - 12:00 Uhr an der Circuskasse
Zeltanlagen sind angenehm temperiert.



Gebrüder Köllner präsentieren ihre neue Show "Artistic, Magic & Animals"

„Die Familie Köllner bietet Circus für die ganze Familie“ So ist Jason Köllner ein wahrer Allrounder in der Manege, wirft gekonnt seine Diabolos mit seinem Bruder durch die Luft. Balanceakte vollführt er auf seiner Rola Rola. Er führt sein Lama in einer Dressurfreiheit vor.

Jessica Köllner besticht mit einer Tauben-Revue und beweist, dass Tauben sehr gelehrige Tiere sein können. In der Luft besticht Sie anmutig an Ihren Tüchern, was nicht ungefährlich ist, denn Sie arbeitet ohne jegliche Art von Sicherung unter der Circuskuppel.

Joachim Köllner führt die Besucher in den Wilden Westen, sechs rassige Indianerpferde aus dem Marstall des Circus in einer wunderschönen Freiheitsdressur. Im Anschluss gibt es Lasso-Spiele und Messerwerfen mit der Familie Köllner.

Seniorita Charmanta, begeistert mit einer ausgefallenen Arbeit auf dem Steifdraht, bis zum Spagat gehören jede Menge Tricks zu Ihrem Repertoire. Wagehalsige Balanceakte von Jason Köllner beweisen das der junge Mann wohl so scheinbar alles auf seinem Kinn balancieren kann was er möchte, da kommt das Publikum regelrecht zum Staunen.

Clowns sorgen für kurzweilige und spaßige Momente während der Umbaupausen. Eine Araber Einzelfreiheit und vieles mehr bietet der Cirkus in seiner Manage.

Dabei weist die Familie Köllner darauf hin, dass die Tiere vom Amtstierarzt untersucht und die Kontrollen im Tierbestandsbuch festgehalten werden

Eine große Erleichterung ist für die reisenden Unternehmen, die sogenannte Stammschule, wo man über Internet das Unterrichtsmaterial bekommt. „Die Fernschule über Internet ist super, da kann ich den Lernstoff besser verfolgen und habe fortführend das Unterrichtsmaterial zur Hand. Früher war das mitunter sehr schwierig und zeitaufwendig durch das wechseln der Schule“, erklärt Jason.

Das Circusleben ist für den Jungen etwas Besonderes: „Wir sind jede Woche woanders, außerdem lerne ich immer neue Leute kennen, das ist sehr interessant für mich. Die Zukunft kommt, unser Circus Gebrüder Köllner muss sich zusammen mit meinen Brüdern weiterentwickeln.“

Circus Gebrüder Köllner bietet eine circensische Show mit viel Liebe. 9 Transporte und 3 Lkws sind notwendig, bis das Unternehmen am neuen Platz ankommt. „Umsetzung und Auf/Abbau dauert 2 Tage. Wir reisen durch ganz Deutschland - so ist das Circusleben, man sieht viel“, erzählt uns Jason.

Zu den Tieren im Circus Gebrüder Köllner bezieht Jason eine eindeutige Stellung: „Tiere im Circus sind mir sehr wichtig, bei uns gibt es Pferde, Lamas und Ziegen. Die Pflege steht bei uns genauso an der Tagesordnung wie die Amtstierärztlichen Kontrollen. Ein Circus ohne die TIere ist doch kein Circus, Tiere sind unser Kapital.“

In der Manege kann man Jason als sehr vielseitiges Manegentalent bewundern. Mit seinem Bruder für er eine ansprechende Diabolo und Devilstick Show vor, weiter stellt er sein Talent mit Lassospiele, Rola Rola und Balanceakten unter Beweis. „Ich übe so 1-3h am Tag für meine Darbietungen“, berichet der junge Jason. Wenn man die Arbeit von Jason über einen längeren Zeitraum beobachtet, stellt man fest, das er ein großes Potential besitzt und das auch sehr geschickt einzusetzen weis.

Jason: „In meiner Freizeit höre ich gerne Musik, spiele mit der Playstation oder betreibe Sport. Gerne esse ich aber auch mal einen Döner. Unsere ganze Familie steht in der Manege und ist mit Herzblut bei der Sache um die Besucher jedesmal aufs Neue zu begeistern.“
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.