Tag des offenen Denkmals 11.9.2016 in der Stadt- und Klosterkirche Brehna

Wann? 09.09.2016 12:00 Uhr bis 14.09.2016 16:00 Uhr

Wo? Stadt- und Klosterkirche, Pestalozzistraße 2, 06796 Sandersdorf-Brehna DE
Sandersdorf-Brehna: Stadt- und Klosterkirche | Der Förderverein lädt am Tag des offenen Denkmals in die Stadt- und Klosterkirche Brehna zu einem anspruchsvollen Programm ein:
11.00 Uhr Kirchenführung zu Orten, die sonst nicht zugänglich sind,
14.30 Uhr Konzert der Chorgemeinschaft Pohritzsch mit sommerlich leichten Melodien,
anschließend Kuchenbüffet im Klosterkeller.
Wir freuen uns, dass, wir Ihnen in der Zeit vom 9.9.2016, 13-16.00,
am 10.9.-14.9. von 10.00-16.00 Uhr die
Wanderausstellung
"Frauen der Reformation in unserer Region" zeigen können.
Es werden 12 Frauen vorgestellt, die den Reformationsgedanken umgesetzt haben.
Anna Gräfin von Mansfeld - Gönnerin von Martin Luther, anwesend bei seinem Tod,
Anna von Dänemark - sächsische Kurfürstin, verehrt als "Mutter Anna",
Anna II von Stolberg - 1. protestantische Äbtissin im Quedlinburger Stift,
Catharina Mosbach - Ehefrau eines Sangerhäuser Superintendenten,
Catharina von Stolberg - Äbtissin im Kloster Drübeck,
Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar - trat für die unverfälschte Lehre Luthers ein,
Felicitas von Selmnitz - adlige Hallenserin, eignete sich Luthers Lehre an,
Florentina von Oberweimar - entflohene Nonne,
Katharina von Schwarzburg - nahm als Landesmutter erheblichen Einfluss auf religiöse Fragen,
Magdalena von Staupitz - Schulleiterin für Mädchen in Grimma,
Ottilie von Gersen - Ehefrau von Thomas Müntzer,
Ursula Weyda - Flugschriftautorin.
Weiterhin ist bei uns die Ausstellung über "Katharina von Bora" die Ehefrau von Martin Luther zu sehen; sie lebte als Kind im Kloster Brehna.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.