Allium (Zierlauch) – nicht nur im Mai eine Dominante im Staudenbeet

mein größter Zierlauch
Sandersdorf-Brehna: Hausgarten | Wer mehr erfahren will, kann hier nachschlagen:
http://www.zierlauch.de/Staudengaertnerei-blog/her...
Den Bauerngarten bereichern Schnittlauch, Lauch, Knoblauch und Co. schon lange – in den letzten Jahren aber hat sich ein Neuling auch in die Staudenrabatten eingeschlichen. Er ist leicht auszumachen, denn er überragt die meisten Stauden deutlich und ist grundsätzlich ein Blickfang.
Die Zugehörigkeit zur Gattung Allium ist dem Zierlauch leicht anzusehen – manche Sorten sehen wirklich aus wie überdimensionierter Schnittlauch oder Bärlauch.
Das Sortiment wächst von Jahr zu Jahr. Es gibt hohe und niedrige Vertreter, das Farbspektrum reicht von dunkelviolett über magenta bis hin zu weiß.

Wir lieben sie schon lange, Nicht erst seit der BUGA 2015, wo sie fast die ganze Zeit über ein Hingucker waren.
Jetzt im Mai und Juni, wo viele Stauden noch in den Startlöchern stehen dominieren sie in jedem Gartenbeet. Schaut euch selbst (m)eine noch bescheidene Auswahl an. Die ersten sind schon verblüht und andere gu-cken gerade erst aus der Erde…
Und alle haben einen weiteren unschlagbaren Vorteil – auch verblüht sind sie noch sehenswert, egal ob noch auf dem Blumenbeet, oder im Trockengesteck (eventuell mit Farbspray aufgepäppelt)!
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.033
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 03.06.2016 | 07:53   Melden
1.645
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 06.06.2016 | 18:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.