Kommt ein Vogel geflogen – nein, will eine junge Meise bald selber fliegen

Schaut wie ich gewachsen bin
Sandersdorf-Brehna: Hausgarten | 18. Mai 2016, ab 10 Uhr.
In Fortsetzung meiner mehrteiligen Reihe, hier speziell zu den Meisen
http://www.mz-buergerreporter.de/sandersdorf-brehn...

(M)eine Blaumeise wird wohl langsam flügge und ist vielleicht morgen Früh schon ausgeflogen?

Seit fast zwei Wochen beobachte ich, wie beide Elternteile von früh bis spät in Windeseile Futter in das Häuschen fliegen. Meine Söhne hörten dazu auch noch die hohen Töne der piepsenden Jungen. Seit heute Morgen sah ich dazu auch erstmals ein Küken, das aus dem Flugloch rauslugte und dort fast ohne Unterbrechung auf Futter wartete.

Erste Fortsetzung - Meine Vermutung hat sich bestätigt

19. Mai: 7:12 Uhr
Als ich vorhin mit dem Fotoapperat unter dem Quittenbaum vorsichtig Position bezog, saß ein Küken vor dem Nistkasten auf der Holzgabel und ein weiteres schaute aus dem Loch. Wenig später rutschte das vorwitzige Kücken beim Gefüttertwerden ab und steckt nun irgendwo im dichten Laub. Hören kann ich es, aber nicht sehen.
Im Halbminutentakt kommen beide Elternteile jetzt jedenfalls angeflogen, um mehrere hungrige Mäuler zu stopfen!

20. Mai
Im Laufe des gestrigen Tages sind alle Meisen ausgeflogen - mal sehen, wenn es im Nest der Spatzen lebhaft wird...
1
1
1
1 1
1 1
1 2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.697
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 19.05.2016 | 08:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.