Riesen Tomatenernte heuer

Wer soll die aufessen?
Sandersdorf-Brehna: Hausgarten | Von 1 bis 1144 Gramm pro Tomate.
Stolz hat mir meine Nachbarin ihr „Dickstes Ding“ präsentiert.
Aber einen nicht ganz unbescheidenen Anteil habe ich auch daran. Wie jedes Jahr hatte ich wieder viele Tomaten selbst in einem beheizbaren Minigewächshaus vorgezogen.
Weil wie immer die Anzahl der Pflanzen für mich viel zu viele waren, habe ich auch den Jung-pflanzenbedarf meiner Nachbarin abgedeckt. Und wie man sieht, mit umwerfendem Erfolg.

Meine eigenen Tomaten sind (noch?) nicht ganz so groß. Dafür ist aber der Ertrag wieder erschreckend hoch - und damit der Verwertungsaufwand.

Noch sind die Pflanzen gesund und teils sehr hochgewachsen.

Bei der:

"VORABINFORMATION UNWETTER mit EXTREM ERGIEBIGEM DAUERREGEN

für Kreis Anhalt-Bitterfeld, gültig von: Montag, 17.08.2015 15:00 Uhr bis Mittwoch 19.08.2015 10:00 Uhr“

wird mir aber um die weiteren Tomaten und Pflanzen im Garten etwas angst und bange.
Ich werde wohl vor dem Unwetter noch einige Sicherungsmaßnahmen ergreifen.
1
1 1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
11.438
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.08.2015 | 07:57   Melden
3.325
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 17.08.2015 | 08:43   Melden
11.438
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.08.2015 | 10:18   Melden
3.325
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 17.08.2015 | 10:44   Melden
11.438
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.08.2015 | 11:01   Melden
7.303
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 17.08.2015 | 15:57   Melden
11.438
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 23.08.2015 | 07:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.