Vergesst mir diesen Sommer nicht

Muscade de Provence –heute schon 13 kg und mehr
Sandersdorf-Brehna: Hausgarten | Er hat noch nicht ganz verspielt.
Auch wenn die Hundstage vorläufig durch eine Hundekälte abgelöst wurden.

Kleiner Beitrag aus dem neuen Luftkurort Bitterfeld (laut Reiner Haseloff, die MZ berichtete)

Obwohl schon die ersten Weihnachtsmänner gesichtet wurden, hat der Spätsommer doch noch eine Menge im Garten zu bieten. So sind manche Blütenfreuden nun tatsächlich Vergangenheit, aber dafür sind viele essbare Dinge daraus hervorgegangen wie zum Beispiel Kürbis, Zierpfirsich, Quitte (demnächst) und manch anderes.
Ich nehme mal ein paar Gegenüberstellungen vor - Blüte und Frucht.

Die Dauerblüher in den Blumentöpfen und Kübeln geben auch jetzt noch ihr Bestes (bei liebevoller, aber zugegeben zeitaufwändiger Pflege).

Meine Kakteen im Gewächshaus haben mich in den letzten Tagen gerade wieder mit wunderbaren Blüten (sogar mit mehrfachen Hattrick) verzaubert, auch wenn sie mit viel Glück meistens höchstens zwei Tage strahlen.
Ich habe allerdings schon wieder einige Töpfchen mit Knospen entdeckt.
Und mit etwas Glück hat man vor einer südlichen Hauswand noch etwas Platz zum längeren Festhalten des Sommers. Aber wie gesagt, noch ist ja ein bisschen Sommer.

Oleander habe ich leider schon vor Jahren wegen seiner Ungezieferanfälligkeit verbannt. Aber Bougainvillea, Enzianstrauch, Rosmarin und viele Zitruspflanzen sind immer noch eine Augenweide.
Und letztere blühen und fruchten oft das ganze Jahr (erst recht, wenn sie im Winterhalbjahr ein sonniges Plätzchen im Wintergarten bekommen) und liefern dadurch fast das ganze Jahr verwertbare „Biokost“!
Darum werde ich auch immer wieder schwach, wenn ich eine mir bisher unbekannte (nicht ganz billige) Sorte entdecke. Doch das wäre etwas für einen neuen Artikel im Winter (wenn ich mir meinen winzigen Wintergarten mindestens mit 15 Kübelpflanzen auf 10 m³ teilen muss, Kakteen und Azaleen nicht mitgerechnet .

Allen eine Gute Nacht, leider nicht mit so einem traumhaften Sonnenuntergang wie gestern Abend. Ich musste deshalb unbedingt noch aufs Dach klettern!
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
9.063
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 06.09.2015 | 07:20   Melden
6.658
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 06.09.2015 | 08:54   Melden
14.708
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 06.09.2015 | 17:07   Melden
3.342
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 06.09.2015 | 17:18   Melden
7.337
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 06.09.2015 | 17:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.