Endspurt BUGA, noch mal dabei; Teil C, wie Premnitz und Havellandbootsfahrt.

Tagesgärten im Eingangsbereich
Premnitz: Steinbogenbrücke | Wie schon mal erwähnt man benötigt für einen sinnvollen Besuch aller fünf Standorte mindestens drei, besser vier Tage.

Ideal dafür fanden wir unser „Basislager“ am Beetzsee. Für die richtige Bettschwere folgte nach 5 Stunden BUGA Brandenburg noch 90 Minuten Tretbootfahren. Den Muskelkater spürten wir noch nach Tagen.

Premnitz

hat, einen ziemlich kleinen, doch erholsamen Gartenbereich, daher ideal für einen kurzen Familienausflug (wegen dem großem Band der Spiele und dem Wasserspielplatz) und für Senioren.

Vom Grünzug (1,3 ha) führt der Weg unmittelbar an einer Neubauwohnsiedlung vorbei direkt an die Havel zur Uferpromenade (1,8 ha)
Mir gefiel besonders im Infozentrum die künstlerischen Gestaltungen mit Naturmaterialien (Sogar aus Island und China).

Siehe auch:
http://www.mz-buergerreporter.de/sandersdorf-brehn...

Um den Tag trotzdem auszufüllen, unternahmen wir wieder vormittags eine schöne Bootsfahrt, diesmal eine 7-Seen-Rundfahrt rund um Brandenburg. Schade, dass es bis Premnitz keine Bootslinie gab, nur ein rbb-Boot (Antenne Brandenburg) verirrte sich an diesem Sonntag dahin.
Für diejenigen, die es interessiert, habe ich nach Premnitz noch ein paar Impressionen über das Havelland und die Brandenburger Niederhavel dazu ins Netz gestellt.
1
1
1
1
1
1
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
6.658
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 30.09.2015 | 09:20   Melden
7.337
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 15.10.2015 | 11:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.