(K)/Ein Till Eulenspiegelstreich?

Neben dem Wahrzeichen der Stadt Einbeck, dem alten Rauthaus...
Einbeck: Eickesches Haus | Nein, absolut nicht - aus unserer Sicht unbedingt nachahmenswert, was wir da neben dem Brunnen zwischen der Marktkirche St. Jacobi (13. Jhd.) und dem Alten Rathaus (Wahrzeichen der Stadt) in Einbeck sahen, nämlich einen:

„Öffentlichen Bücherschrank“

Aber auch sonst ist Einbeck mehr als einen Tagesausflug wert. Mit seinen 400 farbenprächtigen restaurierten, reich verzierten Fachwerkbauten, seinen einzigartigen Museen (vielleicht mehr dazu, wenn ich mal wieder viel meeehr Zeit habe) . Uns haben zwei halbe Tage nicht genügt. Und nachdem ich mich näher mit der Stadt beschäftigt habe, will ich unbedingt mehr erkunden.
Allein um den Markt könnte ich stundenlang kreisen – alten Rathaus (1549), dem Brodhaus (1552 oder der Rats-Apotheke (1590) - und auch die angrenzenden Gassen sind nicht weniger sehenswert.
Zurück zu Till. Wer kennt den Ursprung des Sprichwortes „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt“?
Till Eulenspiegel soll es gewesen sein. „…Er war einst Braugeselle in Einbeck. Er soll eines Tages seinen Schabernack mit seinem Herrn, dem Brauer, getrieben haben, als dieser wegen einer Hochzeitsfeier das Haus während des Brauvorganges verlassen musste: Till sollte den Hopfen sieden, der ja nun einmal zu einem guten Einbecker Bier gehört. Doch er nahm den Hund des Brauers namens Hopf, warf ihn in die Braupfanne und kochte das arme Tier, bis diesem das Fleisch von den Knochen fiel…“

Ohne Einbeck gäbe es also auch kein Bockbier.

Wenn auch den heutigen Namen die Bayern verzapft haben:
„…Seit dem 14. Jahrhundert lieferte Einbeck Bier an viele Fürstenhäuser. Sogar in Italien war »Einbecker Hopfenbier« bekannt. Auch den Bayernherzögen schmeckte es sehr. Ab 1550 importierten sie es regelmäßig - und zwar durch Nürnberger Handelshäuser. In München wurde aus dem »Ainpöckischen Bier« nach und nach das »Ainpockbier«, dann der »Oanbock« - und schließlich der »Bock«.
http://www.bier-lexikon.lauftext.de/bockbier.htm
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
14.709
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 05.03.2016 | 10:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.