Reise durch Ostböhmen – 3.) Schloss und Park Sychow

Eingang zum Schloss Sychow
Sychrov (Tschechische Republik): Schloss und Park Sychow | 14. August 2016
Auf der nachmittäglichen Weiterfahrt von Gablenz durch das Český ráj (Böhmischen Paradies) hatte ich wie schon so oft die Qual der Wahl. Ich entschied mich für einen Abstecher nach Sychow.

Das ursprünglich barocke Schloss Sychrov (Sichrow)

erfuhr im 19. Jahrhunderts einen klassizistischen und neugotischen Umbau. Es diente als Wohnsitz für das ursprünglich französische Adelsgeschlecht Rohan. Übrigens ist es eins der wenigen touristischen Ziele, die man ganzjährig jeden Tag der Woche (!!!) besichtigen kann.
Doch wir beschränkten uns aus Zeitgründen auf einen Spaziergang durch den im englischen Stil erbauten Landschaftsgarten. Er verläuft vom Hinterausgang des Schlosses ausgehend in drei Alleen bis zu einer ehemaligen Orangerie mit offenen Arkaden und Kolonnaden (heute ein Café).
Nach einem kurzen Abstecher zu einer kleinen Galerie von mit holzgeschnitzten Engeln rechts vor dem Schloss, begeisterte mich wieder der Landschaftspark in seiner Vielfalt von verschiedenartigen doch schon recht monumentalen Bäumen. Gern wäre ich länger geblieben und hätte gern noch die Könige des Himmels bewundert - Adler, Falken, aber auch Raben und Eulen bei einer Flugshow des hier ansässigen Falkners.
Vielleicht gibt es ein nächstes Mal...
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
2.389
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 30.08.2016 | 16:01   Melden
2.023
Dieter Gantz aus Querfurt | 04.09.2016 | 15:40   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.