Tyssaer Wände - Zwischen Sanduhren und Bienenstöcken - Teil 2 "Die Großen Wände"

"Die Großen Wände" mit Steinpilz und Schildkröte
Tisá (Tschechische Republik): Tiské stěny |

Mit Phantasie immer wieder neue Felsfiguren entdeckt

Nachdem ich die Kleinen Wände umrundet hatte, wanderte ich dann nach 13:30 Uhr zu Füßen der Großen Wände weiter. Von den überwiegend vertretenen Birken waren schon alle Blätter ab, doch gerade dadurch hatte man einen guten Durchblick auf die verschiedenartigen Felsgebilde, auch wenn es zwischen den Felsen hier auf der Nordseite noch düsterer, ja fast gespenstig war.
Am Waldboden waren die Gräser und Farne schon weitgehend vertrocknet, aber an den Felstürmen grünte es noch. Zusätzlich kam jetzt die Schönheit des knorrigen Wuchses vieler Birken erst richtig zur Geltung.
Überall waren ständig „Sanduhren“ und „Bienenstöcke" aus Sandstein zu sehen.

Diesmal verzichte ich auch zuweilen auf Bildtitel (lasst Eurer eigenen Phantasie freien Lauf). Um den 54 kleinen Nummern die Namen der Felsgebilde wie Zigeunerlager, Wasserfall, Echo, Bärenhöhle, Löwenkopf, Prediger, Rabennest…einigermaßen zuzuordnen, hätte ich wohl Tage gebraucht. Wegen der fortgeschrittenen Tageszeit verzichtete ich auch auf den Abstecher zu den letzten 3 Felsgebilden und zur Touristenbaude Tisá.
Gegen 15 Uhr trat ich bei wieder besseren Lichtverhältnissen den Rückweg an.
Hoch oben auf dem Felsplateau war es natürlich nicht so düster wie unten zwischen den senkrecht aufsteigenden Wänden. Schwindelfrei sollte man schon sein und Kleinkinder „ an die Leine legen“! Hier hatte ich einen schönen Fern- und Rundblick und das Dorf Tisá lag mir zu Füßen.
Wieder am Ausgangspunkt angelangt, nahm ich mir noch Zeit für die neun großen Tafeln, die direkt am Aufgang neben der Kirche stehen. Sie informieren sehr aufschlussreich auch in deutscher Sprache über Geschichte, Industrie und Handwerk, Kultur und Sport des Dorfes. Sehr lesenswert. Zum Abschluss warf ich noch einen Blick durch die geöffnete Kirchentür, von der aus ich einen sehr schönen alten Kristall-Deckenleuchter bewundern konnte.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
4.866
Ralf Springer aus Aschersleben | 15.11.2015 | 19:06   Melden
3.355
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 15.11.2015 | 19:24   Melden
4.866
Ralf Springer aus Aschersleben | 15.11.2015 | 20:04   Melden
3.355
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 15.11.2015 | 20:17   Melden
4.866
Ralf Springer aus Aschersleben | 15.11.2015 | 20:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.