Heute schon gewipfelt? :-(

Goldiger Herbst im Pfälzerwald – Nordvogesen; hier die ehemaligen „Dicke Eiche“ bei Hauenstein...
Bad Langensalza: Baumkronenpfad | In Auflösung meines letzten Bilderrätsels will ich zwei Baumwipfelpfade in Deutschland kurz vorstellen.
Im Gegensatz zu den überall aus dem Boden schießenden Kletterwäldern (ob das den betroffenen Bäumen auch gefällt?), sind diese ein Erlebnis für alle.
Das erste Mal in meinem Leben bin ich Ende Oktober 2005 neben dem interessanten "Biosphärenhaus Fischbach bei Dahn" auf dem

„Baumwipfelpfad im Pfälzerwald – Nordvogesen“

„gewipfelt“
„Dieser Baumwipfelpfad …
• ist
270m lang und führt in einer Höhe von 12-18m als fester Holzsteg durch die Baumkronen.
• ist so gebaut, dass er jedem der es möchte den Zugang in die Welt der Baumkronen ermöglicht. Alter und Fitness spielen dabei keine Rolle. Ein Teil des Pfades ist sogar für Rollstuhlfahrer zugänglich.
• ist kein Klettergarten, sondern ein Lehr- und Spielpfad in den Baumkronen, auf den niemand geführt oder angeseilt werden muss.
• hat einige Highlights zu bieten: 40m hoher Aussichtsturm, Riesen-Wendelrutsche, 3 Wackelbrücken, 10 interaktive Spielstationen und vieles mehr“.
http://www.biosphaerenhaus.de/baumwipfelpfad/
Die 3 Wackelbrücken waren für mich kein Hindernis, doch auf die Riesenrutsche hatte ich lieber verzichtet.

Wie sich die Bilder gleichen. Die Auflösung meines Rätsels findet sich jedoch hier im

Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

„Der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad führt den Hainich-Besucher in einen sonst unzugänglichen Bereich des Nationalparks, dem "Urwald mitten in Deutschland"
Wagen Sie in großer Höhe den Blick in die Wipfel eines Buchenwaldes! Schlendern Sie den Baumkronenpfad entlang und erleben Sie Unbekanntes!
Erkunden können Sie einen Baumturm mit Baumhaus, der mit insgesamt 44 Metern über die Wipfel der Bäume ragt, und einen Pfad, der sich seit dem 14. Mai 2009 in zwei Schleifen zu je 238 bzw. 308 Meter Länge durch die Kronen schlängelt.
Mit dem Lift ist der Zugang zum 530 m langen Pfad auch für ältere Menschen, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen einfach möglich. Der Turm mit Ausblick in 40 m Höhe ist allerdings nur über Treppen zu erreichen.
http://www.nationalpark-hainich.de/erleben/baumkro...
Auf dem kurzen Waldweg vom Parkplatz zum Baumkronenpfad kommt man am Nationalparkzentrum vorbei. Hier kann man auch die Eintrittskarten für den Baumkronenpfad kaufen,
Auf dem Wipfelpfad hat mir ein Spruch besonders gefallen:
---------------------Ich verbinde mit der Wildnis Freiheit,--------------
--------------------------------frei von allen Zwängen.----------------------
------------- Natur, eine unberührte Natur gibt es nur noch selten.--
-------------------So etwas Schönes muss geschützt werden------------

Da stimme ich voll zu!
1
1
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
3.357
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 13.10.2016 | 13:03   Melden
119
Gabriele Thon aus Giersleben | 13.10.2016 | 19:52   Melden
1.709
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 14.10.2016 | 09:46   Melden
912
marlit dörfler aus Halle (Saale) | 11.11.2016 | 14:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.