Märchenhaftes Kamelien Landschloß Zuschendorf

Wann? 03.03.2018 10:00 Uhr bis 08.04.2018 17:00 Uhr

Wo? Kamelienblütenschau Pirna-Zuschendorf, Am Landschloß 6, 01796 Pirna DE
Pirna: Kamelienblütenschau Pirna-Zuschendorf | Märchenhafte Kamelien sind das Motto der

XV. Deutsche Kamelienblütenschau

im Landschloß Pirna-Zuschendorf. Welche vom 1 3.03. - 08.04.2018 stattfindet (Der Übergang zur Azaleenschau soll in der Zeit vom 11.04. - 14.04.2017 entsprechend der Blühentwicklung fließend gestaltet werden).

Nach Besuch der Kameliendame in Pillnitz war es einfach ein Muss noch zur Kamelienblütenschau weiter zu fahren.
Eine Besucherin im Kamelienhaus warnte uns noch vor glatten Straßen, doch wir kamen gut hin – und wur-den für dieses Wagnis reichlich belohnt.

Im Festsaal des Schlosses ist die Begegnung der beiden Blumenkinder Azalee und Kamelie (nach einem alten japanischen Märchen) sehr aufwendig gestaltet.
In den nächsten zwei Ausstellungsräumen ist ein Blumenmärchen der lettische Schriftstellerin Anna Sakse künstlerisch umgesetzt.
Der Inhalt dieses Märchens erschloss sich mir erst nachträglich zu Hause beim Lesen folgender Seite:
Kamelien - Märchenhaft schön
"Märchen und wahre Begebenheit um den Mönch Camellius (Georgius Josephus Camel, ihm zu Ehren nannte der berühmte Botaniker Carl von Linné die in Japan Tsubaki genannte Pflanze Kamelie)...
Eines Nachts steigt eine schöne junge Frau aus dem Geäst und küsst ihn als Dank für die Befreiung von der Heuschreckenpchreckenplage.... "

Ein weiterer Raum war der Kameliendame nach Dumas gewidmet.

Aber es gab natürlich jede Menge Kamelienblüten zu bestaunen. Man kann sich an weit über 1000 märchenhaft schönen Kamelienblüten aus ganz Deutschland freuen.
Es war uns unmöglich alle Blüten im Schloss und Sträucher in den Gewächshaus genau zu betrachten, geschweige zu fotografieren.
Zumindest habe ich jedoch die beiden Erstplatzierten Kamelien entdeckt. Als geborener Sachse freut es mich ungemein, dass der 1. Preis an die Dresdnerin Ines Schwabe ging (auch Bild 3).

Während im Schloss „nur“ Blüten zu bestaunen waren, konnte man zusätzlich in den Gewächshäusern auf 1500 m² Schauglasfläche die Ausstellung der Sächsischen (Seidelschen) Kameliensammlung mit einer Vielzahl historischer Sorten v.a. des 19. Jahrhunderts bewundern.

Glaubt mir – zwei Stunden waren dafür viel zu kurz! Zumal der Park mit teilweise chinesisch-japanischen Tatsch noch zusätzlich sehenswert ist.
Aber einen kleinen Eindruck konnte ich wohl doch vermitteln.

Bis Mitte April werden alle 4 bis 5 Tage die Blüten ausgetauscht – es bleibt anderen Interessierten also noch genügend Zeit für einen Besuch.

Aber auch danach ist noch lange nicht Schluss
Vom 14.04. - 01.05.2018, zur XII. Azaleenschau wird im Landschloß die Sammlung der ehemaligen "Königli-chen Hofgärtnerei zu Pillnitz" (umfasst heute 360 historische Sorten) präsentiert.
Danach folgen noch
XIII. Hortensienschau und Bonsai und Obstorangerien im Scherben.

Nach einer mulmigen Heimfahrt über schneeverwehte Straßen erwartete mich zu Hause eine andere Eiszeit.
1
2
1
1
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
6.177
Wolfgang Erler aus Sandersdorf-Brehna | 20.03.2018 | 14:35   Melden
10.081
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 20.03.2018 | 16:07   Melden
14.233
Manfred Wittenberg aus Nebra (Unstrut) | 20.03.2018 | 18:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.