Stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Bulgarischen Parlamentariergruppe

Seit der politischen Wende 1989 sind die Republik Bulgarien und das wiedervereinigte Deutschland enge Partner.
In der 18. Wahlperiode bin ich zur stellvertretenden Vorsitzenden der Deutsch-Bulgarischen Parlamentariergruppe des deutschen Bundestages ernannt worden. Ich freue mich sehr darüber und bin auf die kommenden Aufgaben und interessanten und freundschaftlichen Kontakte gespannt.
Seither sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien auf allen Ebenen vertrauensvoll und freundschaftlich. Der Meinungs- und Besuchsaustausch hochrangiger Politiker beider Seiten ist lebhaft. Freundschaftsgruppen des Deutschen Bundestags und der bulgarischen Volksversammlung widmen sich der Pflege der bilateralen Beziehungen. Für das moderne Bulgarien ist Deutschland ein wichtiger strategischer Partner.
Weltweit pflegen die Parlamentariergruppen des Deutschen Bundestages die bilateralen Kontakte zu anderen nationalen Parlamenten. Ziel ist es, einen kontinuierlichen Dialog mit den Parlamenten eines oder mehrerer Partnerstaaten zu führen. Dazu suchen sie möglichst oft das Gespräch mit den Abgeordneten und anderen Vertretern der Partnerstaaten, um Informationen, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen. In vielen Partnerstaaten gibt es entsprechende Parlamentariergruppen für Deutschland, die das gleiche Ziel für ihr nationales Parlament verfolgen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.