Bergbaumuseum im Röhrigschacht Wettelrode für Besucher wieder frei

Wettelrode - OT von Sangerhausen, Standort vom Röhrigschacht
Sangerhausen: Röhrigschacht | Heute am Sonnabend, den 7.September, öffnete das Berbaumuseum und Schaubergwerk Röhrigschacht Wettelrode nach über einjährigen Bau- und Sanierungsmaßnahmen wieder seine Türen. Gestern soll es bereits den offiziellen Festakt vor geladenen Gästen gegeben haben.

Ich war heute ab Mittag anwesend und angenehm überrascht. Die Museumsräume waren alle umgestaltet und sehr schön und übersichtlich eingerichtet. Man kann sich informieren über die ca. 800 jährige Geschichte des Kupferschieferbergbaus.
Es werden Ausstellungen zur Entstehung der Lagerstätte gezeigt, zur Geologie und Mineralogie. In den Vitrinen befinden sich Gegenstände, die für die Bergleute notwendig waren, wie z.B. die Grubenlampen , betrieben mit Benzin bzw. Karbid. Gezeigt werden auch Uniformen, Kopfbedeckungen und Auszeichnungen und noch vieles andere mehr.
Es ist schon sehr interessant und man kann viel Zeit zubringen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Schachtanlage sind eine ganze Anzahl von Ausstellungsgegenstände zu sehen,die die Bergleute unter Tage für ihre schwere, körperliche Arbeit gebraucht haben. Auch im Schaubergwerk unten soll viel umgebaut und saniert worden sein. Das werde ich dann sehen, wenn ich für eine der kommenden Veranstaltungen,wahrscheinlich zur Bergweihnacht, die 283 Meter tief mit einer orginalen Schachtförderungsanlage in den Schacht einfahren werde

Ich verbrachte heute über Tage ein paar gemütliche Stunden bei Blasmusik mit der GLÜCKAUF Kapelle aus Sondershausen und einer Auswahl von ca 30 Kuchensorten des trationellen Schachtkuchenessens,(alle hausbacken) die superlecker aussahen und natürlich auch so schmeckten!
2
3
1
1
1
2
1
1
1
1
2
1
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
11.415
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.09.2013 | 05:58   Melden
14.664
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 10.09.2013 | 19:27   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 20.09.2013 | 13:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.