Erste Stolpersteine in Sangerhausen Teil 2

Bei aller Trauer, galt es auch nach Vorn zu schauen...
Am gestrigen Sonntag besuchten die Angehörigen der 1942 im KZ ermordeten jüdischen Familie Fleischmann aus Sangerhausen die erst vor wenigen Tagen ins Pflaster eingelassenen Stolpersteine.
Otto und Rosa Fleischmann sowie ihre Tochter Jutta und ihre Enkeltochter Eva Mirjam wurden 1942 in das Vernichtungslager Sobibor deportiert und ermordet. Der Sohn der Familie konnte sich in die Vereinigten Staaten von Amerika retten und überlebte so den Holocaust.
Seine Tochter wurde nun von der Initiative Erinnern und Gedenken anlässlich der Stolperstein Verlegung nach Sangerhausen eingeladen. Sie reiste mit ihren Sohn am Samstag aus den USA an und wurde von Dr. Peter Gerlinghoff in Empfang genommen. Am Sonntag den 11.11.2012 besuchten sie gemeinsam die Stolpersteine der Familie Fleischmann und legten Blumen nieder.
Am heutigen Montag lud der Oberbürgermeister von Sangerhausen Ralf Poschmann die Delegation in das Rathaus ein, wo sie gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Sangerhäuser Stadtrat Andreas Skrypek sowie Initiativenmitglied Gesine Liesong die Dokumentation über die Stolperstein-Verlegung auf DVD anschauen konnten. Am Ende der Veranstaltung bekamen die Gäste aus den USA noch ein kleines Buch über die Stadt Sangerhausen vom Oberbürgermeister geschenkt. Die Enkeltochter der Familie Fleischmann bedankte sich bei allen Anwesenden für die Gastfreundschaft und für das Engagement.

Hier geht es zum ersten Teil!!!
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
14.716
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 12.11.2012 | 17:50   Melden
11.509
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 12.11.2012 | 18:02   Melden
447
Jens Warnke aus Sangerhausen | 12.11.2012 | 18:09   Melden
2.389
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 12.11.2012 | 19:30   Melden
793
Walter Helbling aus Arnstein | 15.11.2012 | 11:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.