Im Reich der Sinne

Sangerhausen: Rosarium | Die Stadt Sangerhausen rüstet sich für das große Ereignis in diesem Jahr, den Sachsen-Anhalt-Tag.
Vor und hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für das 20. Jubiläum, so dass die 1000 Jahre alte traditionelle Bergbau- und Rosenstadt am Wochenende vom 09.09.-11.09.2016 die Landkreise gebührend präsentieren kann.
Aber nicht nur dieses Großereignis zieht viele Besucher in die Stadt.
Weit über die Landesgrenzen hinweg ist Sangerhausen für sein lebendiges Museum, das Europarosarium bekannt.
Hier wird eindrucksvoll die Entwicklungsgeschichte von der Wild- zur Zuchtrose präsentiert.
Ich war begeistert, mit wieviel Liebe und Hingabe die Rosen arrangiert sind, sich die wissenschaftlichen Dinge in eine Oase der Besinnung integrieren.
Ich sah Menschen entschleunigt durch die Parkanlage laufen, auf den zahlreichen Bänken verweilen. Sie schienen in sich ruhend oder aber gemeinsam in Gruppen interessiert über die nächsten Anschaffungen für den eigenen Garten beratend.
Ich kann die Namen der einzelnen Rosen nicht wiedergeben. Das ist für mich auch unwichtig. Viel wichtiger ist für mich der Erholungseffekt quasi gleich um die Ecke. Leider kann ich den Duft nicht transportieren, denn das war für mich ein wichtiges Detail der Entspannung.
Lassen Sie sich mitnehmen auf einen kleinen Spaziergang!
1
1
2
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
11.417
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 25.09.2016 | 09:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.