Mahnwache und Podiumsdiskussion am 14.02.2013

Sangerhausen: Marienkirche |

„Auf dem Weg zur Versöhnung“

Seit 2008 nimmt das Netzwerk „Sangerhausen bleibt bunt“ den Gedenktag der
Bombardierung Dresdens am 13./14. Februar 1945 zum Anlass, um gegen Geschichtslügen und Hass - für Frieden, Menschenrechte und Aussöhnung zu demonstrieren.

Mahnwache
Donnerstag, 14. Febuar, 16 Uhr an der Marienkirche
Es sprach der Oberbürgermeister Ralf Poschmann

Auf dem Podium:
Viktor Maximov, russischer Veteran und Zeitzeuge –
Jan Scherschmidt , Volksbund für Kriegsgräberfürsorge LV Sachsen-Anhalt
Frau Dr. Hannelore Danders, Dresden, Hilfe für russische Veteranen e.V.

Moderation: Dipl. med. Gesine Liesong

Hier nun ein paar Impressionen:
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.