Ökowäldchen entsteht.

Heute wurden die ersten Bäume für das neue Ökowäldchen gepflanzt.

Im Stadtteil "Am Rosarium" wurde heute im Rahmen einer Baumpflanzung durch die WGS eine brachliegende Fläche in der Nähe des Wohngebäudes Ringstr. 12 der Natur zurückgegeben. Die ansässige Grundschule "Am Rosarium" und der Kindergarten "Löwenzahn" können Zukünftig dieses Wäldchen im Rahmen der Heimatkundevermittlung (Stichwort: einheimische Laubbäume) benutzen. Hierfür werden an Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Linde usw. kleine Namensschildchen angebracht. Der zukünftige Naturlehrpfad steht allen Bewohnern sowie Besuchern des Stadtteil gleichermaßen zur Verfügung. Ich finde es eine tolle Idee und den Kindern hat das Pflanzen richtig Spaß gemacht ;-)
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
3.228
Roland Horn aus Dessau-Roßlau | 28.10.2013 | 23:47   Melden
14.707
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.10.2013 | 10:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.