Open-Air der Volksmusikanten auf dem historischen Marktplatz

Die Kastelruther Spatzen
Sangerhausen: Marktplatz | Wie angekündigt fand am 22. August in Sangerhausen der 2. Rosen-Boulevard statt. Viele Besucher aus nah und fern kamen zu diesem Highlight auf den Marktplatz um 14.00 Uhr geströmt, denn es war auf den Karten, in der Zeitung und Internet angekündigt, dass ab diesem Zeitpunkt ein Rahmenprogramm mit zünftiger Blasmusik stattfinden sollte. Leider war es nicht so, was zu einigem Unmut unter den weitgereisten Besuchern führte. Es gab zwar genug zu essen und zu trinken, aber von Blasmusik war nichts zu sehen und zu hören. Es entschädigte der strahlende Sonnenschein. Die Besucher mussten sich noch bis 17.00 Uhr gedulden, bis das Programm auf der Bühne begann. Es folgten die Begrüßung durch den OB Ralf Poschmann, der Rosenkönigin Saski der I. und der Manuela Wolf, die durch das Programm der Stars führte. Das Dolomitenecho Konrad Sattler begann das Programm mit wunderschönen Liedern aus ihrer Heimat, Südtirol. Es schloss sich Rudy Giovanni, der Caruso der Berge an, der das Publikum schon auf seine Seite brachte. Die Stars wurden gegen 19.00 Uhr von der Rosenkönigin und dem Veranstalter Hohenstein-Konzerte verabschiedet und das Publikum bedankte sich mit einem herzlichen Applaus. Nach einer Pause, Punkt 19.30 Uhr, begrüßten die Könige der Volksmusik, die "Kastelruther Spatzen", das Publikum und darunter viele Fangruppen, z.B. aus dem Eichsfeld, Hildesheim und sogar aus Luxemburg. Die Künstler ließen ein Hit nach dem anderen aus ihrer 30- jährigen Bühnenkarriere erklingen. Sie brachten das Publilum dazu, zu singen, zu klatschen und zu schunkeln. Inzwischen war die Sonne untergegangen und die Dunkelheit eingetreten.Viele bunte Lampen und Scheinwerfer verschönten das Bühnenbild von Südtirol. Bis 22.00 Uhr brachten die Künstler tolle Stimmung unter die Besucher und sie wurden erst nach vielen Zugaben vom Publikum bis zum nächsten Mal verabschiedet.
Fazit, es war eine tolle Veranstaltung für die Freunde der Volksmusik.
Viele Leute schmunzeln, wenn man sich dafür begeistern kann. Aber warum?
Diese Musikrichtung schließt doch nicht aus, dass man auch klassische Musik oder Jazz mag.
Ein Beispiel dafür ist, dass wir Karten haben für ein Event am Sonnabend, den 24.August um 18.00 Uhr in der Rosenarena des Europa-Rosariums Sangerhausen
Anläßlich des 10. Jubiläums des Vereins "Gartenträume-Historische Parks in Sachsen-Anhalt" findet ein Konzert des Jugendsinfonieorchester Sachsen- Anhalt statt. "Sempre Libera-ewig frei!"Eine Operngala mit Musik von Verdi,Puccini u.s.w. Ebenso wird die 6. Sinfonie von Antonin Dvorak erklingen.
Wer gern Jazz mag, kann am Sonntag, den 25.August um 16.00 Uhr im schönen
Ambiente des Rosariums ein Konzert mit der Jazzlegende Chris Barber und seiner Band erleben. Auch das wird sicher für die Besucher ein besonderer Ohrenschmaus.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
365
Melanie D. aus Salzatal | 27.08.2013 | 09:10   Melden
2.065
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 27.08.2013 | 11:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.