Spatenstich für Abellio Rail in Sangerhausen

Der symbolische Spatenstich für den Neubau der Abellio-Betriebswerkstatt fand am Montagvormittag statt. Abellio Rail wird laut Geschäftsführer Stephan Krenz 10 Mio. Euro in unsere Rosenstadt investieren, worüber ich mich insbesondere für die Unternehmen unserer Region freue, die davon profitieren sollen.
Fünfzig Arbeitsplätze sind in der neuen Werkstatt und dem Servicebereich des Bahnunternehmens vorgesehen. Das repräsentative Servicezentrum für das Saale-Thüringen-Südharz-Netz soll bereits im August 2015 in Sangerhausen fertig gestellt sein. Das Genehmigungsverfahren für das Vorhaben wurde in Rekordzeit eingeholt.

Detaillierte Informationen zum Unternehmen und zum Bauvorhaben sind auf der Internetseite des Unternehmens unter www.abellio.de oder HIER zu erfahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.