Wahl der neuen Rosenprinzessin

Rosenkönigin Doreen II, das letzte Mal auf ihrem Thron,davor die beiden Bewerberinnen für das Amt der Rosenprinzessin

Am 1. Mai war es wieder einmal so weit, dass eine neue Rosenprinzessin gewählt wurde.



Leider waren es dieses Mal nur zwei Bewerberinnen, zwischen denen sich die Jury, MZ-Leser und das Publikum, entscheiden mussten. Der letzte Wissenstest wurde durch den Moderator durchgeführt, der auch sicher mit ausschlaggebend war für die Stimmabgabe. Gewonnen hat die Mansfelderin Luisa Stolz, für die damit ein langersehnter Kindheitstraum Wirklichkeit wurde.

Luisa erhielt von Sophia I. die Krone aufgesetzt und die Schärpe umgelegt, um damit alle Rechte und Pflichten einer Rosenprinzessin in Anspruch zu nehmen. Die Rosenkönigin Doreen II. musste nun nach zweijähriger Majestätenzeit abdanken und krönte Sophia mit der Umlegung der Schärpe zur 15.Rosenkönigin Sophia I. 2016/2017..
Doreen II wurde herzlich verabschiedet von OB Poschmann und Uwe Schmidt, Geschäftsführer der Rosenstadt GmbH und kehrt nun in das bürgerliche Leben als Doreen Luck mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück.

Die frisch gekrönte Rosenkönigin Sophia I. ist sich bewusst, dass in ihrer Amtszeit gemeinsam mit Rosenprinzessin Luisa I. durch den Sachsen- Anhalt-Tag vom 9.-11.September allerhand auf sie zukommen wird, aber sie werden es als neues Majestätenpaar sicherlich mit Bravour meistern.

Viel Glück, Erfolg, aber auch Spaß den königlichen Hoheiten.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
7.302
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 02.05.2016 | 15:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.