Wipperliese-Wippertal :Konzeptionelle Harz-Anbindung? FEHLANZEIGE!

  Sangerhausen: Wippra |

Der Harzer Tourismusverband e.V nimmt für sich in Anspruch, den Harz in seiner Gesamtheit zu vermarkten. Unterstützt wird er von den drei Bundesländern und verschiedenen regionalen Marketinggesellschaften, Landkreisen und Kommunen. Es lohnt sich also, mal anzuschauen, welchen Stellenwert der Ostharz in diesem Marketing-Auftritt hat.

Betrachtet man auf der offiziellen Harz- Marketing-Seite den Reiter Urlaubsorte, so erkennt man auf den ersten Blick das Grundproblem. Wir existieren da gar nicht! Dies auf einer Seite, deren Hauptbotschaften Brocken, Natur und das längste zusammenhängende Schmalspur-Eisenbahn-Netz Deutschlands sind.

Tourismusprofil

Aus den Hauptanziehungspunkten ergibt sich ein generelles Tourismusprofil: Berg- Naturfreunde und Eisenbahnfans. Gerade Letztere planen ihren Urlaub gerne mit dem Öffentlichen Verkehr und möchten in den schönsten Tagen des Jahres möglichst viele Bahnerlebnisse mitnehmen. Je mehr solcher Attraktionen in einem Pass eingebunden sind, um so größer die Aufmerksamkeit der Eisenbahnfans aus ganz Europa. Gleiches lässt sich natürlich auch von den Natur- und Wanderfreunden sagen, wobei gerade sie auf optimale Verkehrsanbindungen angewiesen sind.

Wippertal und Wipperliese sind abgekoppelt!

Wippertal und Wipperliese sind vollständig vom Harz-Tourismus abgetrennt.
Als nicht Ortskundiger, der hier Urlaub verbringen möchte, habe ich zwei Möglichkeiten: Ich buche Pauschalpakete, oder aber ich stelle mir meinen Urlaub selbst zusammen. Plane ich diesen als Bahn- und Wanderfreund mit öffentlichem Verkehr, stelle ich fest, dass der Ostharz als Urlaubsstandort zu meiden ist, weil da schlicht und ergreifend keine Verbindungen vorhanden sind. Die folgende Bilderserie aus den Fahrplänen der DB beschreibt dieses Fiasko. Die WiselCard ist hier nicht berücksichtigt, da nur Sa/So gültig. Tourismus findet jedoch 7 Tage die Woche statt!

Bild 2: Schnellste Verbindung! Im Winter und an Schülerverkehr gekoppelt!

Bild 3: Ansonsten begegnet man folgendem Unfug!

Bild 4: Was jetzt folgt, muss man sich auf der Karte anschauen!

Bild 5 : Im Sommer. Die Schülerbeförderung ist eingestellt und damit fallen auch die noch irgendwie gangbaren Verbindungen aus dem Wippertal in den Harz weg!
Im Sommer gibt es NUR solche Verbindungen, Ausnahme Wiselcard, welche aber wiederum nicht im Harz-Marketing angeboten wird...

Mauerblümchendasein!

Das Wippertal ist weder touristisch im Harz-Tourismus aktiv vermarktet, noch gibt es irgendwelche Hinweise einer touristischen Verkehrsanbindung. Zumindest stößt man als interessierter Tourist nicht drauf! Entsprechend mager sind die Besucher-Zahlen der Wipperliese.

Ganz offensichtlich ist es so, dass der Öffentliche Nahverkehr innerhalb der Landkreise organisiert wird und dieser endet an den Kreisgrenzen. Touristisch ist damit der Südostharz auf sich alleine gestellt. Trotz Marketinggesellschaften, Tourismusverbänden usw. ist DAS der Ist-Zustand 2015. Unfassbar!

Was die Wipperliese betrifft: Angesichts dieses Fahrplanfiaskos ist wohl jedem aufmerksamen Beobachter klar, WESHALB es auf der Wipperliese keine hohen Passagierfrequenzen geben KANN! Dabei wäre sie ein zentraler und ungemein wertvoller Baustein in einem solchen Gesamtkonzept!

Her mit einem tauglichen Tourismuskonzept!

Was wir brauchen, ist ein Anschub-Projekt für die Einbindung des Wippertales, der Wipperliese und des Südostharzes in das Harz-Tourismus-Marketing. Gleichzeitig muss Mansfeld-Südharz ein eigenständiges, griffiges Vernetzungskonzept für die Sehenswürdigkeiten unserer Region entwickeln . Damit werden hunderte von Arbeitsplätzen perspektivisch gesichert und Dutzende neuer Jobs geschaffen.

Die Anlaufphase beträgt 5 Jahre, die Kosten belaufen sich auf total ca. 15 Mio € . Weshalb dies im Verhältnis wenig und sehr gut investiertes Geld ist, Skizze von zwei Grobkonzepten usw. werden Themen im nächsten und letzten Beitrag sein.

Angekündigte Protestfahrten mit der Wipperliese:
So: 18.1.2015 13:30 Uhr 15:30 Uhr
So: 25.1.2015 11:30 (Spezielle Infos folgen auf der Facebookseite Rettet die Wipperliese)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.