Uda Heller unterstützt Schaustellerbund mit TV Interview - keine Frage mit der Schausteller Historie von Roßla und Eisleben

In der vergangenen Sitzungswoche besuchten mich Vertreter des Deutschen Schaustellerbundes e. V. , damit ich deren Bewerbung bei der UNESCO-Konvention um „Anerkennung der gelebten Volksfestkultur in Deutschland“ mit einer Videobotschaft unterstütze. Als Mitglied des Tourismusausschusses setze ich mich natürlich gerne für  den Schaustellerverband ein, in der Hoffnung, dass die gelebte Volksfestkultur in Deutschland auch bundesweite Strahlkraft erlangt und damit den Wirtschafts- und Tourismusstandort Deutschland gefördert wird. Wie vielleicht viele von Ihnen wissen, hat meine Heimatstadt Roßla einen ganz besonders prominenten Vertreter der Schaustellerbranche hervorgebracht.  Der umtriebige Unternehmer Hugo Haase (1857 - 1933) war maßgeblich an der Entwicklung moderner Karussells beteiligt – mit dem Einsatz elektrischer Energie beförderte er eine rasante Entwicklung auf den Jahrmärkten Ende des 19. Jahrhunderts. Dem  „Karussellkönig“ und auch Schausteller Hugo Haase  haben wir zahlreiche Fahrgeschäfte wie Berg- und Talbahnen und die Vorläufer der heutigen Achterbahnen zu verdanken. So war er nicht nur der erste, der die Elektrizität als Antrieb nutzte, sondern auch derjenige, der den Autoskooter 1926 nach Deutschland brachte. In meinem Videostatement kam ich natürlich nicht umhin, den Karussellfabrikanten Hugo Haase in gebührendem Maße zu würdigen. Hugo Haase war seinerzeit einer der größten Arbeitgeber in unserer Region; eine Straße in Roßla ist nach ihm benannt.
Selbstverständlich ließ ich es mir nicht nehmen, noch kräftig die Werbetrommel für unsere Region zu rühren.  Der Eisleber Wiesenmarkt in der Lutherstadt Eisleben ist mit mehr als einer halben Million Besuchern jährlich und über 350 Schaustellern das größte Volksfest Mitteldeutschlands und natürlich ein wichtiger Tourismusmagnet. Nicht umsonst bezeichnet man den Eisleber Wiesenmarkt als das „Oktoberfest des Ostens“. Seit 2003 findet zusätzlich ein Ballontreffen und in den Abendstunden ein Ballonglühen statt – ein unvergesslicher Anblick. Mit meiner Videobotschaft werde ich hoffentlich ganz viele Menschen in Deutschland erreichen und sie neugierig auf unseren Wiesenmarkt machen.
Sobald der Werbeclip fertig ist, wird er auf der Internetseite des deutschen Schaustellerverbandes e. V., und bundesweit auf Volksfestveranstaltungen zu sehen sein…. Und natürlich auf meiner Homepage uda-heller.de.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.