WhatsApp-Sim doch nicht kostenlos?

Versteckte Kosten bei der WhatsApp-Sim

E-Plus wirbt aktuell damit, das die WhatsApp-Sim immer kostenlos ist.
Aber so ganz stimmt das nicht.

Richtig ist, das man die WhatsApp-Sim in den ersten 6Monaten kostenlos nutzen kann. Aber dann muss man mindestens 5 € aufladen um die SIM-Karte weiter nutzen zu dürfen. Dies wiederholt sich somit aller 6 Monate.

Dazu der Rechtliche Hinweis (Fußnote) auf der Webseite von eplus.de/WhatsApp:

Zitat:
"Die Nutzung des Dienstes WhatsApp ist im WhatsApp SIM Tarif kostenfrei (ausgenommen davon ist das Entgelt für die App des Dienstleisters WhatsApp selbst; dieses fällt ggf. gesondert an) bei Aufladung von mind. 5 € alle 6 Monate. Der Aufladebetrag steht vollständig für andere Leistungen wie Surfen, Telefonieren, SMS zur Verfügung. Nur in Deutschland gültig. Zur Nutzung des Dienstes WhatsApp müssen mobile Daten am Endgerät eingeschaltet sein. EPS behält sich vor, bei einer Nutzung dieses Dienstes von über 1 GB je 30 Tage die Nutzung für paketvermittelte Daten innerhalb dieses Dienstes im E-Plus Netz auf max. 56 KBit/s zu drosseln."

Nun fragte ich direkt bei WhatsApp-Sim nach auf Facebook, was passiert wenn man nicht auflädt nach 6 Monaten.

Und bekam dann erstaunliches zu lesen:

Zitat:
"WhatsApp SIM
Fündig geworden in der Bedienungsanleitung: Nach Freischaltung der WhatsApp SIM Karte steht Ihnen das Startguthaben, welches für das Surfen
im Internet, Telefonie, den SMS-Versand sowie für die Aktivierung der WhatsApp SIM Optionen
genutzt werden kann, 6 Monate lang zur Verfügung.
Jede weitere Guthabenaufladung löst den Beginn eines neuen Aktivitätszeitfensters aus. Endet das Aktivitätszeitfenster, bleiben noch zwei Monate, um die WhatsApp SIM Karte erneut aufzuladen.
Während dieser Zeit sind Sie weiterhin passiv erreichbar, das heißt, Sie können weiterhin
Anrufe und SMS entgegennehmen. Wird die SIM-Karte während dieses Zeitraums nicht wieder
aufgeladen, wird sie deaktiviert.

Informationen über den Status des Aktivitätszeitfensters sind unter der Kontohotline 1155 erhältlich.
Das Restguthaben wird bei erneuter Aufladung mit ins nächste Aktivitätszeitfenster übernommen.
Für den Fall, dass zum Zeitpunkt der Deaktivierung der SIM-Karte noch Guthaben auf dem Konto
war, kann über die Kundenbetreuung (whatsappsim@eplus.de) eine Erstattung des Guthabenbetrages
innerhalb von drei Jahren nach Deaktivierung beantragt werden.
10 Tage vor Ablauf des Aktivitätszeitfensters erhalten Sie eine SMS als Hinweis. Bitte denken Sie
dann daran, Ihre Prepaidkarte schnellstmöglich aufzuladen um eine Deaktivierung zu vermeiden.
"


Somit ist die WhatsApp-Sim nicht dauerhaft kostenlosen bzw die Nutzung von WhatsApp über diese SIM, da man ja aller 6 Monate aufladen muss, um WhatsApp weiterhin nutzen zu können.

Nachtrag:

E-Plus hat reagiert und es geändert.
Nun ist es sofort ersichtlich das man aller 6 Monate 5 € zahlen muss.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.