Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln Teil I

Die MSC Fantasia

Am 8.2.fuhren wir mit einem Reisebus zur Zwischenübernachtung an den Gardasee,um am 9.2. in Genua auf der MSC Fantasia einzuchecken. Bei dem Anblick diesen Riesenschiffes waren wir überwältigt. Es ist 333m lang und hat 18 Decks, nimmt 3274 Passagiere auf und hat 1370 Crewmitglieder.Es wurde im Jahre 2008 gebaut mit viel Luxus und Eleganz. Viele Restaurants mit Bedienung und ein Selbstbedienungsrestaurant sorgen rund um die Uhr für die Verpflegung der Passagiere, 18 Bars &Lounges sind für gute Unterhaltung zuständig und ein Theater über 2 Decks, brachte jeden Abend ein niveauvolles Showprogramm.



Aber wir machten die Kreuzfahrt nicht nur zum Vergnügen, sondern wir wollten wieder ein Stück von der Welt kennnlernen.Gleich zu Beginn der Reise, buchten wir 6 Landgänge für die Häfen, die das Schiff anlief.Das erste Ziel war Barcelona.

Barcelona

Sie ist eine sehr beeindruckende Stadt, die geprägt ist vom Schaffen Antoni Gaudis, der als hervorragendster Archtikt seiner Stadt gilt. Wir fuhren mit dem Bus durch die Stadt zum Park Güell.Diese impososante Grünanlage besticht durch seine markanten wellenförmigen Gebäude. Gaudi hatte es einst geschaffen als Wohnprojekt,aber es wurde von der Bevölkerung nicht angenommen und so wurde daraus ein öffentlicher Park, der als UNESCO-Weltkulurerbe deklariert wurde.Zum Abschluss der Tour gab es noch einen besonderen Höhepunkt, d.h. wir besuchten das neogotische Meisterwerk Gaudis, die unvollendete Sagrad Familia.Das war schon sehr beeindruckend. Wir fuhren zurück zum Schiff und es legte ab mit Kurs auf Casablanca.

Casablanca

Wir hatten am anderen Tag einen schönen Seetag,denn die Entfernung von Barcelona nach Casablanca beträgt 712 Seemeilen.In der Nacht fuhren wir durch die Straße von Gibraltar,die das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet und die afrikanische Küste vom europäischen Kontinent trennt.Außerdem wurden in dieser Nacht die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Um 8.ooUhr morgens liefen wir in den Hafen von Casablanca/Marokko ein.
Danach gingen wir vom Schiff zu einer Stadtführung und Besichtigung der Moschee Hassan II.Dies folgt im Teil II, der in ein paar Tagen folgen wird.
1
1
1
2
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
7 Kommentare
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 03.03.2015 | 19:04   Melden
2.072
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 03.03.2015 | 20:31   Melden
7.337
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 04.03.2015 | 15:48   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 04.03.2015 | 22:33   Melden
2.072
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 05.03.2015 | 13:03   Melden
2.072
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 05.03.2015 | 13:16   Melden
9.063
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 06.03.2015 | 15:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.