26 Jugendliche auf den Spuren Oscar Schindlers

Für geschichtlich interessierte Jugendliche aus dem gesamten Landkreis organisierte der Kreis- Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz e.V. in Kooperation mit der Stadt Allstedt eine 5-tägige geschichtliche Bildungsreise nach Polen. Gefördert wurde diese Reise durch die Landeszentrale politische Bildung Sachsen-Anhalt.
26 Jugendliche und junge Erwachsene standen Montag, den 29.10.12 am Sängerhäuser Bahnhof und warten auf den Bus nach Krakau. Trotz der Ferien waren die Jugendlichen an einer geschichtlichen Studienfahrt interessiert. Verschiedene Tagesausflüge ließen keine Langeweile aufkommen. So besichtigten wir gemeinsam mit einer sehr versierten jungen Frau das Judenviertel in Krakau, gingen durch das ehemalige Judenghetto und folgten den Spuren Oscar Schindler bis hin zum Fabrikgebäude Schindlers.
Mittwoch besichtigten wir die Gedenkstätte und die ständige Ausstellung in Auschwitz und fuhren am Nachmittag ins KL Birkenau. Die Jugendlichen im Alter von 14 – 20 Jahren erfuhren dank einer deutschsprachigen Begleiterin viel über das Leben der Menschen an diesen beiden Orten. Das Wissen welches den Jugendlichen dort vermittelt wurde, musste erst einmal langsam durch Gespräche in der Gruppe „verdaut“ werden.
Am Donnerstag fuhr der Bus uns ins größte Wintersportzentrum Polens. Die Stadt Zakopane mit ihrer Wielka Krokiew Sprungschanze stand auf dem Programm. Hungrig plünderten wir nach einem Stadtrundgang die gemütlichen Restaurants und Lokale in Zakopane. Zurück im Hotel hieß es Tasche packen und die letzten polnischen Zlotys ausgeben. Denn schon am nächsten Morgen ging der Bus zurück in Richtung Heimat. 4 erlebnisreiche Tage lagen hinter den Jugendlichen. Am Freitagabend kehrten wir nach Sangerhausen zurück, dort warteten schon die Eltern und Bekannten auf die Ankunft ihrer Liebsten.



Karoline Spröte
Kreis-Kinder und Jugendring Mansfeld-Südharz e.V.
Ernst-Thälmann Str. 14
06526 Sangerhausen
Tel: 03464/522072
kkjr.msh@t-online.de
www.kkjr-msh.npage.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.