Jugend forscht

Ideenwettbewerb fördert bundesweite Gründung neuer Schülerforschungszentren

Zur bundesweiten Gründung neuer Schülerforschungszentren hat die Stiftung Jugend forscht e. V. gemeinsam mit der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Die drei besten eingereichten Konzepte werden ausgezeichnet und erhalten eine einmalige Anschubfinanzierung in Höhe von 15.000 Euro für die Realisierung des Projekts.
An diesen außerschulischen Lernorten können naturwissenschaftlich-technisch interessierte Kinder und Jugendliche unter dem Coaching von Projektbetreuern ihren Neigungen nachgehen und ihre Begabungen gezielt entfalten.
„Die Erfahrungen beim Aufbau der in Deutschland bislang existierenden rund 30 Schülerforschungszentren haben gezeigt, dass es im Hinblick auf die Neugründung zielführend ist, auf regionale Kooperationen zu setzen“, sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. „Dabei gibt es keinen Standardansatz für eine erfolgreiche Realisierung dieser außerschulischen Lernorte. Vielmehr sollten alle in einer Region im Bildungsbereich Beteiligten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Schule gemeinsam ein passendes Konzept entwickeln, das die spezifischen Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt.“

An dem Ideenwettbewerb können sich alle Akteure der regionalen Bildungslandschaft beteiligen: sowohl Einzelpersonen als auch Projektteams. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2014. Aus den Einreichungen wählt eine unabhängige Expertenjury die drei besten Bewerbungen aus. Bewertet werden vor allem die Qualität des Konzepts und die geplante Verwendung des Preisgelds im Rahmen des allgemeinen Budget- und Finanzierungsplans. Die Sieger des Wettbewerbs werden am 30. Juni 2014 bekannt gegeben.

Die kompletten Ausschreibungsunterlagen zum Ideenwettbewerb finden Sie unter www.jugend-forscht.de im Internet. Dort gibt es auch den Best-Practice Leitfaden „Aufbau regionaler Schülerforschungszentren“ mit vertiefenden Informationen zum Thema.

Pressekontakt:

Stiftung Jugend forscht e. V.
Dr. Daniel Giese
Baumwall 5
20459 Hamburg
Tel.: 040 374709-40
Fax: 040 374709-99
E-Mail: presse(at)jugend-forscht.de
www.jugend-forscht.de
www.facebook.com/Jugend.Forscht.


Landeswettbewerb Jugend forscht 2014

Ab Ende März finden in allen Bundesländern die Landeswettbewerbe der 49. Runde von Jugend forscht statt. Interessierte können die Projekte der Nachwuchsforscher am Tag der Siegerehrung besichtigen. Alle Termine und Ansprechpartner gibt es unter Wettbewerbstermine auf www.jugend-forscht.de im Internet.

09.-10.04.2014 Sachsen-Anhalt
Avacon AG
Annette Junke
0535112335766
Adresse: Frauenhofer Institut
Joseeph-Frauenhofer-Straße 1
39106 Magdeburg
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.