Grandioses ausverkauftes Kirchenkonzert in Schwenda

Sara Dähn, Künstlerin des Jahres 2014, Phantom der Oper

230 Zuschauer erlebten Sinnlichkeit auf höchsten Niveau / 2016 Neuauflage



Es wurde als ein "Konzert der Extraklasse" angekündigt mit Songs von Queen, Abba, Trude Herr, aber auch aus vielen bekannten Musicals wie Cats oder Evita.
Und das war es dann auch mit Standing Ovation und mehreren Zugaben in der mit über 230 Gästen ausverkauften Barock-Kirche St. Cyriaci und Nicolai Schwenda: die weltweit agierende Bremer Musical Company und die Formation Voice Over Piano um die Künstlerin des Jahres 2014, Sara Dähn, aus Bremen gaben das "etwas andere Kirchenkonzert", das die Besucher zum Träumen, Lachen, Weinen und Sinnieren brachte.
Sara Dähn und ihr Begleiter am Piano, der selbst international ausgezeichnete Komponist Thomas Blaeschke, kamen mit gleich 6 weitere Künstlerinnen aus Hamburg, Chemnitz, Landau i. d. Südpfalz, Detmold; und auch die gebürtige Schwendaerin Ulrike Kohl war mit dabei.
Die Zuschauer erlebten nebst gefühlsstarken Soli auch beeindruckende Ensemble-Nummern. U.a. auch einige Kompositionen von Blaeschke, wie ein "Gloria", ein "Kyrie", aber auch Musicalsongs wie "Leben" aus "Träume" oder "Ein kleiner Stern" aus "Anastasia", mit denen er bereits auf Bundesebene Preise gewann.

Pfarrer Markus Blume begrüßte die Zuschauer humorvoll zu Beginn und hatte selbst während der schwungvoll-eloquenten Moderation von Thomas Blaeschke oft zu lachen - am Ende lud er die Mitwirkenden ein, gerne erneut in Schwenda und auch in anderen Kirchen mit diesem phantastischen Programm zu gastieren.

Die Leiterin des Hauptamtes, Frau Anja Wöbken, wohnte als Vertretung des verhinderten Bürgermeisters Rettig dem Konzert bei und äußerte sich ähnlich begeistert. "Die Gruppe könnte auch gut bei anderen Gelegenheiten auftreten" und sie gäbe die Empfehlung unbedingt weiter.

Besonderes Sahnehäubchen für die Besucher: Die Künstler waren tatsächlich "Künstler zum Anfassen" und "schnackten" in der Pause und nach dem Konzert mit den Konzertbesuchern, die sogar aus Lörrach (Baden-Württemberg), Barth und Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) oder aus Berlin kamen.

Die Künstler luden die Zuschauer ein, sie bei der Teilnahme an der Europameisterschaft der Chöre am 07. Juli um 19.30 Uhr in der Johanniskirche Magdeburg zu unterstützen und dankten vor allem durch CDs der Gruppe den Helfern des Kirchengemeinderats, stellvertretend Beate Kraus, und Frau Ilona Kohl für ihr großes Engagement beim Zustandekommen des Konzerts und dem Blumeneck für den Vorverkauf.


Foto: Rechte bei www.bremen-musical.de
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.