Sara Dähn (Voice Over Piano) - 3. bei Baltic Voice in Litauen

Sara Dähn (Voice Over Piano) - 3. bei Baltic Voice in Litauen
Sie trat noch Ende Mai in der Barockkirche Schwenda auf - nun überzeugte sie erneut international: die Rede ist von Sara Dähn, die längst nicht mehr nur Musicalstar ist.
Sie gewann bereits 2011 und 2012 auf Bundesebene den 1. Preis in der Kategorie Musical und wurde 2014 in Stuttgart zur Künstlerin des Jahres, Sparte Musical ausgezeichnet.
Im Musical "Anastasia" vom Komponisten Thomas Blaeschke spielte sie im Musical Theater Bremen (zur Mehr! Entertainment gehörig; u.a. Starlight Express) die Hauptrolle.
Und Im Dezember 2014 gewann sie bei der Deutschen Popstiftung auf Bundesebene den 2. Platz in der Kategorie POP (mit "Listen" von Beyoncé Knowles) und den 2. Platz in der Kategorie ROCK (mit "Somebody to love" von QUEEN).

Nun also qualifizierte sie sich für "Baltic Voice" in Litauen und belegte unter 140 Teilnehmern aus 16 Nationen den 3. Platz für Deutschland, dieses Mal mit einem rockigen"Somebody to love" von QUEEN und einem baladig-anrührendem "Halleluja" von Leonard Cohen.
Die Plätze ein und zwei belegten Großbritannien und Georgien.

Begleitet wurde Sara Dähn wieder am Piano von Thomas Blaeschke.

Als nächstes steht für Sara Dähn und Voice Over Piano die Europameisterschaft in Magdeburg an - mit dabei auch Ulrike Kohl aus Schwenda, die Teil des Ensembles ist.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.