RINGEN um den C O N C O R D I A S E E

Seeland: Concordiasee | Im Juni 2009 zerplatzten auf unbestimmte Zeit die Pläne, das Restloch des Kohletagebaus

der Stadt S E E L A N D

in ein Urlaubs-und Naherholungszentrum wandeln zu können...

Das katastrophale Unglück, bei dem 3 Häuser infolge eines Hangabrutsches versanken und 3 Menschen mit in die Tiefe gerissen wurden, stoppte abrupt alle Pläne und Initiativen der sich dort bereits ansiedelnden Gewerbetreibenden...

Nachdem Jahr für Jahr die Hoffnung nie aufgegeben wurde, das Seegebiet endlich zur Nutzung und Erholung wieder zugänglich zu machen, was sich jedoch immer nur als Wunschdenken entpuppte, soll nun endlich nach Aussage der Bergbehörde sowie der "Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft" eine Teilfreigabe im Jahr 2019 realistisch sein.

10 Jahre werden also voraussichtlich seit diesem folgenschweren Tag im Jahr 2009 benötigt, um das Ufergelände des

C O N C O R D I A S E E S  

zu sanieren und sicher zu machen...

Trotz dieser momentanen Einschränkung lohnt sich ein Ausflug zu diesem See schon immer, wie wir auch am Sonntag mit unserem Besuch aus Berlin mal wieder feststellen konnten.
5
1 2
2
2 4
1
3
2
3
1
4
1
3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
1.078
Christa Beau aus Halle (Saale) | 14.08.2017 | 18:07   Melden
9.258
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 14.08.2017 | 18:34   Melden
4.834
Gisela Ewe aus Aschersleben | 14.08.2017 | 20:07   Melden
5.292
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 14.08.2017 | 20:46   Melden
4.150
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 15.08.2017 | 07:51   Melden
17.013
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 15.08.2017 | 11:39   Melden
8.599
Ralf Springer aus Aschersleben | 21.08.2017 | 11:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.