Es war nicht der Wolf, es war der Jäger!

Das sind Jäger in der Dübener Heide
Es sind zwar brutale Bilder aber ich zeige sie trotzdem. Seit heute stinkt es nun. Die Reste des Hirsches? Wurden auch gefunden. Es gibt da Vorschriften für das Beseitigen. Dieser Jäger hielt sich nicht daran oder will die Besucher der Dübener Heide an der Grenzweg-Hütte vertreiben. Was sagt die Untere Jagdbehörde in Wittenberg dazu?

Ich selbst habe nichts gegen die Jagd und Jäger, aber bei so einem Jäger?
Nachtrag: Haben Hirschkühe nicht Schonzeit gehabt? Dann wäre es ja ein Fehlschuss!!!!

Freies Heidedorf Söllichau
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 04.05.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.