Engagement-Zentrum Staßfurt stärkt Ehrenamt mit neuen Projekten

Logo FWT-Staßfurt
Staßfurt: Stadtteilbüro Staßfurt-Nord & Beratung für Ehrenamt |

1. Freiwilligentag für Staßfurt geplant

Fast 40 Hauptamtliche aus Vereinen und Institutionen sowie interessierte Ehrenamtliche nutzten das zweite Stadtteilforum in Staßfurt, um sich über die Stärkung der Vereinsarbeit zu informieren. Die Teilnehmenden, die sich fast alle in Vereinen im Sport, der Kultur oder im Sozialen engagieren erhielten einen Einblick in die künftigen Angebote des Engagement-Zentrums Staßfurt.

„Seit 2011 setzt die Volkssolidarität (VS) Staßfurt auf die Stärkung bürgerschaftlichen Engagements. Es gibt bereits den monatlichen runden Tisch Ehrenamt oder ehrenamtliche Engagement-Lotsen", berichtet Astrid Moukaddam, die als Mitarbeiterin der VS für die Stadtteilentwicklung und Engagementförderung zuständig ist.

„Um neue Aktive zu erreichen braucht es neue Strategien“, weiß die Freiwilligenkoordinatorin und freut sich, dass es gelungen ist, die online-Engagement-Datenbank auch für den Salzlandkreis zu erwerben. „Diese muss nun mit ihren Mitmachangeboten gefüllt werden, damit Interessierte ab Mai auch über die neuen Medien motiviert werden, sich zu engagieren“, fordert Moukaddam die Vereine zum mitmachen auf.

Eine weitere Form der Engagementförderung ist der 1. Freiwilligentag in Staßfurt, der am 13. September, in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, stattfindet. „Wir sind Teil einer landesweiten Kampagne“, zeigt sich die Stadtteilmanagerin sichtlich stolz. An diesem Tag können Vereine, Organisationen und Initiativen mit kleinen MITMACH-Aktionen das vielfältige Vereinsleben vorstellen und so Aktive und Interessierte motivieren, sich in ihrer Region für ihr Gemeinwesen zu engagieren.

„Wer mehr zum Thema Freiwilligentag erfahren möchte, kann sich am 28. April, um 16:30 Uhr, im Rahmen einer Informationsveranstaltung, am Luisenplatz 12, beraten lassen“, wirbt Moukaddam.

Natürlich könne man auch die Beratungszeiten, jeweils dienstags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr im Stadtteilbüro nutzen oder sich telefonisch unter 3298710 informieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.