„Staßfurt-NORD“ – ein Quartier für und mit den Menschen

Staßfurt: Stadtteilbüro Staßfurt c/o Jugend- und Bürgerhaus | Mit dem neuen Stadtteilbüros setzen wir ein wichtiges Zeichen für ein familienfreundliches Staßfurt-Nord“, freut sich René Zok über die Eröffnung der Anlaufstelleim Jugend- und Bürgerhaus, am 06. August. „Nicht nur die Bewohner sondern auch Haupt- und Ehrenamtliche aus Vereinen oder Initiativen, Händler sowie Mitarbeitende der Wirtschaft, insbesondere der Wohnungswirtschaft sind willkommene Partner“, ergänzt Astrid Moukaddam. Die gebürtige Staßfurterin wird in den kommenden drei Jahren als Stadtteilmanagerin versuchen die vielen guten Aktivitäten in Staßfurt-Nord koordinierend zu vernetzen und neue Ideen von und für die Bewohnerschaft umzusetzen.

Bereits seit 2012 wirkt die Volkssolidarität, die das Stadtteilbüro fachlich leitet und über die Glücksspirale die nötigen finanziellen Mittel beschafft hat, im „Netzwerk familienfreundliches Staßfurt“ mit. „Hier wurde nicht nur die Idee des Stadtteilmanagements entwickelt sondern auch ein Förderantrag für die Planung und den Aufbau eines Generationenspielplatzes im Wohnquartier erarbeitet“, berichtet Zok von der bisherigen trägerübergreifenden Zusammenarbeit und hofft auf weitere gemeinsame Initiativen, die Staßfurt-Nord und die Gesamtstadt stärken.

Neben den Sprechzeiten für alle Interessierten, die nach den Ferien, am 27. August, beginnen und dann immer Dienstag und Donnerstag sind oder die telefonisch vereinbart werden können seien weitere Mitmachmöglichkeiten geplant. „Wir werden beim Sommerfest des Berufsförderungswerkes dabei sein, ehrenamtliche Engagement-Lotsen qualifizieren und im November zu einem ersten Bürgerforum einladen“, blickt Moukaddam voraus. Wichtig ist ihr, wie allen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gemeinwesen, dass man sich gemeinsam für seinen Stadtteil und damit für ganz Staßfurt engagiert.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.