Muss man immer ehrlich sein ?

Jein, denn manchmal kann eine kleine Notlüge jemanden ganz schön aus der Patsche helfen, aber einen auch noch tiefer in diese hineinziehen. Damals als ich 6 Jahre alt war, habe ich die Lieblingsblumen meiner Mutter zerstört und es auf einen Freund geschoben. Bis heute wünschte ich mir, ich hätte das nicht getan. Er zog vor ein paar Jahren weg und ich habe nie mehr etwas von ihm gehört.
Muss man immer ehrlich sein? Eigentlich schon, doch wenn man eine Notlüge benutzt, dann sollte man niemand anderes in seine Notlügen einbeziehen. Wenn ich meinen Freund damals nicht hintergangen hätte, würden wir heute vielleicht noch Kontakt haben. “Lügen haben eben kurze Beine“, es kommt früher oder später alles ans Licht, denn „ Ehrlichkeit währt am längsten.”

Paul Kühn
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.