Benjamin Lindenstrauß - Sieger des Kreisranglistenturniers im Saalekreis

Benjamin Lindenstrauß
Am Sonntag, dem 13.03.2016 begann um 09.30 Uhr das Kreisranglistenturnier des Saalekreises im Tischtennis in der Turnhalle der Theodor-Neubauer-Schule in Hohenthurm.

Insgesamt zehn Teilnehmer hatten sich dafür qualifiziert, die im Modus "Jeder gegen Jeden" spielen mussten. Mit dabei von der SG Eisdorf: Steffen Richter und Benjamin Lindenstrauß. Und die zwei waren nicht nur Teilnehmer, sie bestimmten das Niveau weitestgehend mit und am Ende setzte sich Benjamin Lindenstrauß, nach langen neun Duellen, als Sieger durch.
Mit nur einer Niederlage und die auch nur mit 2:3, nach fünf Sätzen, gegen den späteren Drittplatzierten, Benjamin Ratzke aus Hohenthurm, konnte er ein ausgezeichnetes Turnier zu Ende spielen.
Für Benjamin Lindenstrauß ist das die Bestätigung anhaltend sehr guter Leistungen im Punktspielbetrieb der Landesliga Halle, in der ersten Mannschaft der SG Eisdorf und nur eine folgerichtige Entwicklung.
Die eine Niederlage konnte Benny sich leisten, da auch der Zweitplatzierte, David Schnell aus Schwerz, nicht fehlerfrei durch das Turnier kam. Und diesen Makel musste er durch unseren Eisdorfer Kreisranglistensieger hinnehmen und das auch deutlich mit 0:3.
Die drei Erstplatzierten haben damit für das Bezirksranglisten-Qualifikationsturnier am 10. April dieses Jahres das Startrecht erworben.
Steffen Richter belegte auch einen guten fünften Rang, musste sich dreimal geschlagen geben, konnte aber immerhin mit 3:0 siegreich gegen Benjamin Ratzke bleiben, der sich gegen Benjamin Lindenstrauß als Sieger erwiesen hatte.
Auch bei diesem Turnier konnte die Wertigkeit des Schlachtrufes "EISDORF-Power" deutlich gemacht werden.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Abschneiden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.