Stecklenberg, seine Burgen und Quellen

Modell der Lauenburg in Stecklenberg M 1:20
Thale: Stecklenberg | Der Wanderfreund und Lokalchronist Dieter Steffen übernahm in Stecklenberg die Führung der Wandergruppe des Harzklubs Ballenstedt . Von seinen profunden Ortskenntnissen konnten alle anwesenden Wanderfreunde profitieren. Nach der Besichtigung des Modells der Lauenburg in Stecklenberg besichtigten wir die Burgruine Lauenburg. Neben dem bekannten Bergfried mit Aussichtsturm der Vorburg, besichtigten wir die weniger bekannte Hauptburg der Lauenburg. Die Stecklenburg war einst eine Volksburg und auch Wirtschaftsburg. Sie stellt den Ursprung des Erholungsortes Stecklenberg dar. Zuletzt schauten wir uns die ehemalige Radiumquelle (1923 - 1953) und jetzige Calciumquelle an.
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
1.510
Wolfgang Miers aus Thale | 17.11.2016 | 13:44   Melden
9.202
Willgard Krause aus Wittenberg | 19.11.2016 | 08:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.