25 Jahre Mauerfall

2 Bilder

Happy Birthday Sandmann! 4

Beate Schmager
Beate Schmager | Annaburg | am 22.11.2014 | 241 mal gelesen

Kult-Figur feiert 55. Geburtstag Unser aller Liebling - das Sandmännchen, hat heute Geburtstag. 55 Jahre verstreut er nun schon kiloweise Sand in die Augen, vor dem Schlafengehen. Seit 2008 sitzt er in Erfurt auch als Werbefigur für den KiKA (Kinder Kanal) auf einer Bank, Nähe Krämerbrücke. (Foto) Viele Besucher der Stadt, große wie kleine, erfreuen sich beim Anblick des Fernsehlieblings und halten die Begegnung per...

1 Bild

25 Jahre Mauerfall: Regionalbahn auf Namen der Stadt Ellrich getauft 2

Karin Wagner-Lehmann
Karin Wagner-Lehmann | Aschersleben | am 09.11.2014 | 88 mal gelesen

alle Themen … 25 Jahre Mauerfall: Regionalbahn auf Namen der Stadt Ellrich getauft Karin Lehmann

72 Bilder

Zugtaufe "Ich taufe dich auf den Namen Ellrich" 4

Karin Wagner-Lehmann
Karin Wagner-Lehmann | Aschersleben | am 09.11.2014 | 187 mal gelesen

Aus Anlaß des Jubiläums der Grenzöffnung vor 25 Jahren tauften Matthias Ehrhold, Bürgermeister der Stadt Ellrich, und Michael Eisenhauer, Sprecher des Verkehrsbetriebes Niedersachsen bei der DB Regio AG im Ellricher Bahnhof einen Triebwagen der Baureihe VT 648 auf den Namen der Stadt... Der Name der Stadt Ellrich und deren Stadtwappen wurden beidseitig an den Fahrzeugenden angebracht. Der Triebwagen stammt aus dem Werk...

1 Bild

Damals vor 50zig Jahren fast unbezwingbar ..... heute ein Freilandmuseum in Behrungen.! 6

Manfred W.
Manfred W. | Nebra (Unstrut) | am 09.11.2014 | 84 mal gelesen

Nebra (Unstrut): Manni57 | Schnappschuss

4 Bilder

Dauerlauf für 16,10 Mark. Etwas über Vitamin B, Ausdauer und Bückware 3

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 17.10.2014 | 407 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Wie man unter Verzicht auf Vitamin B mit Ausdauer Raritäten erlaufen konnte. (Geschichten aus dem DDR-Alltag) (Namen geändert, auch meiner, Ansonsten trug es sich so zu) Volksbuchhandlung "Pablo Neruda" in der Wendischen Straße, Anfang der NeunzehnhundertAchtziger. Ein typischer Wochennachmittag nach Feierabend. "Hast du den Braun für Dr. Herzlich?" rief die Verkäuferin nach hinten. Sie hatte und brachte ihn schon...

1 Bild

"Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!" Frauenwiderstand in der DDR

'Frauen helfen Frauen' e.V.
"Frauen helfen Frauen" e.V. | Bitterfeld-Wolfen | am 14.10.2014 | 129 mal gelesen

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen | Der Verein "Frauen helfen Frauen" e.V. eröffnet am 29. Oktober 2014 um 18:00 Uhr die Ausstellung "Wir müssen schreien, sonst hört man uns nicht!" Frauenwiderstand in der DDR. 25 Jahre nach der Friedlichen Revolution erinnert der Verein mit dieser Ausstellung an das Engagement von Frauen für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Zu Gast wird Frau Sieglinde Menge (Jahrgang 1940) sein, die sich nach dem Mauerfall regional...