Arbeit

1 Bild

4. Wolfener Filmtage

andrea maehl
andrea maehl | Bitterfeld-Wolfen | am 23.09.2015 | 48 mal gelesen

Bitterfeld-Wolfen: Industrie- und Filmmuseum Wolfen | Vom 23. bis 27. September 2015 finden die 4. Wolfener Filmtage unter dem Motto DEFA Dokumentarfilme Einblicke in Arbeits- und Lebenswelten der DDR statt. Dazu gibt es heute ein MDR FIGARO-Spezial | 23.09.2015 | 18:05-19:00 Uhr Weitere Infos auf: http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/filmtage102.html Das Programm zu den 4. Wolfener Filmtagen finden Sie hier:...

Zu viel Eigeninitiative unerwünscht? Teil 3

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 13.07.2015 | 54 mal gelesen

In meinem 3. und letzten Teil möchte ich darüber berichten, wie es doch noch dazu kam, dass ich mein Praktikum fortsetzen konnte. In Teil 1 und 2 beschrieb ich den Weg von meinem Praktikumsplatz bis zum fast-Abbruch dessen. Unglaublich aber wahr! Kurz vor meinem Praktikumsbeginn wurde ich in das Projekt "Haus der Inklusion" aufgenommen. Das Projekt ist speziell für (Schwer-) Behinderte um sie in Arbeit zu bringen und sie...

Zu viel Eigeninitiative unerwünscht? Teil 2

Susanne Kühn
Susanne Kühn | Quedlinburg | am 11.06.2015 | 64 mal gelesen

Im 1. Teil hatte ich darüber berichtet, dass ich mir ein Praktikumsplatz gesucht hatte, der mir jedoch verwehrt wurde, weil das Praktikum zu lange ging. Ich wollte das nicht akzeptieren und habe mich beschwert. Mir wurde gesagt, man könnte mir die Leistungen einstellen und obwohl ich während des Praktikums kein Geld bekomme kommt es trotzdem einer Schwarzarbeit gleich. Desweiteren würde ich nicht mehr zur Verfügung stehen,...

1 Bild

Es gibt Arbeit 1

Gernot Rink
Gernot Rink | Zeitz | am 10.02.2015 | 164 mal gelesen

Zeitz: Altmarkt | zu „Hindernisparcours“, MZ v. 30.01.2015 Seite 7 Auch wenn umgestürzte Bäume usw. für Spaziergänger ein Ärgernis sind, so ist diesem Ergebnis der Wetterunbilden auch etwas Gutes abzugewinnen: dies schafft Arbeit. Gleiches gilt hinsichtlich der im Knittelholz zugewachsenen Wege. Nebenher wird erkennbar, seitens der Stadtverwaltung ging dort lange niemand entlang, weder privat noch zu dienstlichen Kontrollzwecken. Dank...

1 Bild

Neulich beim Friseur. Gespräch zum Mindestlohn. 1

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 02.01.2015 | 276 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Regionaler Aufschwung durch Mindestlohn? "Erzähl das deinem Friseur." “Wissen Sie, dass Friseurinnen ganz oben rangieren in der Jobzufriedensheitsscala?” frage ich meine Friseurin beim letzten Besuch. Nein, wisse sie nicht, wird wahrscheinlich am Kundenumgang liegen, den Gesprächen und den vielen Neuigkeiten. Mit dem Lohn jedenfalls könne es nichts zu tun haben. “Noch nicht,” sage ich mit dem Hinweis auf den in Kürze zu...

1 Bild

Sicher ist Sicher !! 2

Roland Worch
Roland Worch | Aschersleben | am 31.12.2014 | 40 mal gelesen

Schnappschuss

Uda Heller ist gegen eine Altersgrenze im Mindestlohn

Uda Heller
Uda Heller | Sangerhausen | am 07.04.2014 | 303 mal gelesen

Als Sprecherin für berufliche Bildung freue ich mich, dass mein Vorstoß Gehör findet, den Mindestlohn unabhängig vom Alter an eine abgeschlossene Berufsausbildung zu knüpfen. Weiter so! http://www.welt.de/politik/deutschland/article126579640/Union-will-Mindestlohn-nur-an-Ausgebildete-zahlen.html Die Welt 04.04.14 Union will Mindestlohn nur an Ausgebildete zahlen Über 18-Jährige sollen bald vom Mindestlohn von...

Diäten haben nichts mit Diät zu tun! 1

Steffi Lehmann
Steffi Lehmann | Halle (Saale) | am 12.02.2014 | 188 mal gelesen

So so, es ist mal wieder so weit und unsere Abgeordneten erhöhen sich die Diäten. Ich habe mal ein kleines Rechenexperiment gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, ich muss in den Bundestag :). Wenn ich dort 4 Jahre durchhalte, bekomme ich mehr Geld als wenn ich jetzt noch 15 Jahre -bis zu meiner Rente- arbeite. Also: 9082,00€ im Monat für einen Abgeordneten macht im Jahr 108.984,00 € ...

1 Bild

Frühe Arbeiten in schwindelnder Höhe

Siegfried Walter
Siegfried Walter | Bernburg (Saale) | am 05.12.2013 | 53 mal gelesen

Bernburg (Saale): Wasserturm | Schnappschuss

1 Bild

Trabant

Peter Losch
Peter Losch | Quedlinburg | am 30.05.2013 | 162 mal gelesen

1995 hätte ich das gute Stück wahrscheinlich dann auch bekommen! Auch schon wieder 18 Jahre her. Damals hat mich das zutiefst Genervt, solange auf ein Auto warten zu müssen. Ja, ja Autos waren zu DDR Zeit Mangelware, wie so vieles andere auch. Heute zu Tage gibt es Autos im Überfluß und vieles andere mehr. Sind wir deswegen Reicher geworden, ich sage nein! Die Mangelware heute heißt Arbeit, Kultur, Soziales, Geld und...