Behindertenbeirat

5 Bilder

Örtlicher Teilhabemanager stellt sich dem Behindertenbeirat vor

Am 22. Mai 2017 tagte der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreis Anhalt-Bitterfeld (BMB) in Zerbst. Der Einladung folgte auch Felix Liersch, Örtlicher Teilhabemanager, und stellte sich in diesem Zusammenhang den Mitgliedern des BMB vor. Das Projekt "Örtliches Teilhabemanagement im Landkreis Anhalt-Bitterfeld" hat das Ziel eine deutliche Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit...

3 Bilder

BMB beglückwünscht die Gemeinde Muldestausee zur Bestellung einer Behindertenbeauftragten

In der Gemeinderatssitzung vom 16. Mai 2017 wurde der Grundsatzbeschluss zur Bestellung einer ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten für die Gemeinde Muldestausee einstimmig gefasst. Ab sofort wird sich Frau Bärbel Naumann für die Belange der Menschen mit Behinderungen in der Gemeinde einsetzen. Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Vertreter Herrn Thomas Hofmann. Die Gemeinde Muldestausee folgt damit dem...

18 Bilder

"Wir gestalten unsere Stadt - inklusiv und barrierefrei"

Bitterfeld-Wolfen: Rathaus Bitterfeld-Wolfen | Am 05. Mai 2017, zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, lud der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld (BMB) zu einer Veranstaltung zum Thema "Wir gestalten unsere Stadt - inklusiv und barrierefrei" ins Rathaus Bitterfeld-Wolfen ein. Nach der Eröffnungsrede von Joachim Heinrich, Vorsitzender des BMB, begrüßte der Oberbürgermeister der Stadt...

6 Bilder

Mitglied des Behindertenbeirates nimmt an Goitzsche-Marathon teil

Unser Mitglied Marco Groebe nahm am 7. Mai 2017 erstmalig am Goitzsche-Marathon teil. Voller Aufregung startete er dabei als einziger Teilnehmer im Rollstuhl und zeigte so eindrucksvoll, dass Sportveranstaltungen sowohl für Menschen mit als auch ohne Einschränkungen genutzt werden können. Zur Unterstützung eines hausinternen Gesundheitsprojektes ging die Landkreisverwaltung beim Goitzsche-Marathon im Rahmen der...

2 Bilder

2. Bitterfelder Rollstuhltanztag

Bitterfeld-Wolfen: Tanzwerk | Der Rolli-Tanz-Club Bitterfeld e.V. (RTC) lädt zum 2. Bitterfelder Rollstuhltanztag ins Tanzwerk nach Bitterfeld ein. Egal, ob mit oder ohne Handicap, egal welches Alter: Tanzen ist immer erlaubt und bringt in der Gemeinschaft viel Freude. Es erwartet Sie ein spannendes und interessantes Programm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Um eine vorherige Anmeldung bei Frau Heike Muschallik wird gebeten: - Handy: 01590 -...

1 Bild

"Wir gestalten unsere Stadt - inklusiv und barrierefrei"

Bitterfeld-Wolfen: Rathaus Bitterfeld-Wolfen | Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung lädt der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreis Anhalt-Bitterfeld am 05. Mai 2017 um 16 Uhr in das Rathaus Bitterfeld-Wolfen ein. Der Oberbürgermeister, Herr Armin Schenk, wird sich in dieser Veranstaltung vorstellen und hierbei mit Behinderten und Nichtbehinderten ins Gespräch kommen. Dabei steht die Frage im Vordergrund:...

15 Bilder

Rollifahrt durch Bitterfelder Innenstadt prüft Barrierefreiheit

Menschen, die sich nur mit einem Rollstuhl fortbewegen können, stehen oft vor ungeahnten Hindernissen im Stadtgebiet. Um Barrieren aufzudecken und Vorschläge zur Beseitigung vermeidbarer Hindernisse zu entwickeln, lud das Netzwerk Inklusion Anhalt-Bitterfeld in Kooperation mit dem Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld am 20. März 2017 zu einer Rollifahrt ein. Der Einladung folgten...

11 Bilder

Begrüßung neuer Mitglieder im BMB und Weihnachtswünsche

Am 05. Dezember 2016 fand die letzte Sitzung des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld (BMB) des Jahres 2016 in den Wolfener Werkstätten statt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Joachim Heinrich wurden aktuelle Themen wie das verabschiedete Bundesteilhabegesetzt besprochen und diskutiert. Aber auch Bürgeranfragen und Pläne für 2017 waren Bestandteil der Sitzung. Feierlich wurde es, als...

5 Bilder

Ausstellung "Das kann ich gut"

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen | Am 11. Oktober 2016 waren der Vorsitzende des Behindertenbeirates, Joachim Heinrich, und eine Vertreterin des Sprecherrates, Gabriele Brechlin, zu Gast im Frauenzentrum Wolfen zur Ausstellungseröffnung "Das kann ich gut". Im Beisein unzähliger Besucherinnen und Besuchern wurde die wundervolle Ausstellung „Das kann ich gut“ eröffnet. Nachdem das Frauenzentrum in den vergangenen Jahren zahlreiche Projekte und Aktionen...

1 Bild

Marco Groebe macht sich gegen das Bundesteilhabegesetz stark

Am 28. Juni 2016 nahm das Behindertenbeirat-Mitglied Marco Groebe an einer Protestaktion in Berlin unter dem Motto „NichtmeinGesetz“ teil. Die Aktion richtete sich gegen den vorgelegten Referentenentwurf für das Bundesteilhabegesetz und gipfelte am Tag des Kabinettsbeschlusses in einer symbolischen "Käfig-Aktion" auf dem Washington Platz vor dem Berliner Hauptbahnhof. „Der Protest war notwendig, um den Kabinett deutlich...

1 Bild

SO NICHT! Rote Karte für das Bundesteilhabegesetz!

Erklärung des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt Bitterfeld - Verabschiedet in der Sitzung des Beirates am 01.08.2016 - Die Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt Bitterfeld, die Interessenvertreter der Selbsthilfegruppen, des Sozialverbandes Deutschland e.V., der Lebenshilfe e.V., des Diakonievereins e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen, des...

Interview zum Gesetzentwurf eines Bundesteilhabegesetzes

In seiner vielseitigen ehrenamtlichen Tätigkeit, u.a. auch als Vorsitzender des Beirates für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Anhalt Bitterfeld kämpft Joachim Heinrich um Nachbesserungen des Bundesteilhabegesetzes, das behinderten Menschen mehr Selbstbestimmung garantieren soll – bei Behindertenverbänden aber auf Proteste stößt. Frage: Herr Heinrich, am Dienstag dieser Woche berät das Bundeskabinett über den Entwurf...

11 Bilder

Fachveranstaltung: "Frauen mit Behinderung"

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen | Anlässlich des alljährlich am 5. Mai stattfindenden Europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderungen hat der vom Kreistag des Landkreises Anhalt Bitterfeld berufene und sich im Zuge der Gebietsreform gegründete Beirat für Menschen mit Behinderungen in Kooperation mit dem Kreisverband des SoVD Anhalt Bitterfeld und dem Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung unter dem Thema...

2 Bilder

Veranstaltung zum Europäischen Protesttag am 4. Mai

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen | Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen veranstaltet der Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld (BMB) gemeinsam mit dem Kreisvorstand Anhalt-Bitterfeld des Sozialverbandes Deutschland e.V. und dem Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. am 04. Mai 2016 von 14:00 bis 16:30 Uhr im Frauenzentrum Wolfen eine Fachveranstaltung zu dem...

Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts im Bundestag

Die derzeitige Behandlung des Behindertengleichstellungsrechts im Deutschen Bundestag nimmt der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt Bitterfeld zum Anlass, noch einmal deutlich zu machen, dass niemand wegen seiner Behinderung benachteiligt werden darf, wie sich aus dem Grundgesetz ergibt. Es ist zu begrüßen, dass durch die Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts ein Schritt zu mehr...

1 Bild

BMB begrüßt Erweiterung der Werkstatt für behinderte Menschen in Bitterfeld-Wolfen

Am 2. Februar 2016 wurde ein weiterer Standort der Behindertenwerkstatt im Ortsteil Wolfen eingeweiht. "Mitglieder des Beirates für Menschen mit Behinderungen (BMB)" des Landkreises Anhalt-Bitterfeld nahmen an der feierlichen Zeremonie teil und beglückwünschten die Mitarbeiter*innen und Beschäftigten zu dieser Erweiterung. Die Werkstatt für behinderte Menschen gehört zum Diakonieverein Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen und...

1 Bild

Lokaler Aktionsplan gewürdigt

Bei dem zweiten Netzwerktreffen der Akteure mit Aktionsplänen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Ende 2015 wurde der Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Bezug für die Erstellung des Aktionsplans gewürdigt. Dazu heißt es schriftlich: „Ich möchte gerne auf diesem Weg die Gelegenheit nutzen, Ihnen für Ihr Engagement und Ihren Einsatz und die viele Zeit , Mühe und...

1 Bild

Behindertenbeirat unterstützt Kampagne des Hilfetelefons

In der Sitzung vom 07. Dezember 2015 sprachen sich der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Behindertenbeauftragte des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Ralph-Dieter Unbehau, einstimmig dafür aus, die aktuelle Kampagne des Hilfetelefons „Das Schweigen brechen“ zu unterstützen. Vorgestellt wurde die Kampagne vom Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. welcher sich an der bundesweiten...

1 Bild

Aktionsplan des Landkreises zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Der Kreistag hat am 5. Juni 2014 einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention der Rechte von Menschen mit Behinderungen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld beschlossen. Dieser Aktionsplan wurde weitgehend vom Beirat für Menschen mit Behinderungen unter dem Motto „Deutschland wird inklusiv – wir sind dabei“ erarbeitet. Die UN als globaler Beauftragter für die Schaffung und Durchsetzung von Menschenrechten hat die...

1 Bild

Beirat für Menschen mit Behinderungen Landkreis Anhalt-Bitterfeld stellt sich vor

Im Zuge der Gebietsreform hat sich im Juni 2007 der Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises Anhalt Bitterfeld gegründet. Damit wurde die bisherige Arbeit des Behindertenpolitischen Runden Tisches im Altkreises Bitterfeld, des Behindertenbeirates im Altkreis Zerbst und der Akteure der Behindertenarbeit im Altkreis Köthen zusammengeführt und unter einem Dach für den gesamten Landkreis Anhalt-Bitterfeld...

1 Bild

Würdigung des lokalen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Sandy Bieneck
Sandy Bieneck | Bitterfeld-Wolfen | am 03.02.2016 | 40 mal gelesen

Bei dem zweiten Netzwerktreffen der Akteure mit Aktionsplänen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Ende 2015 wurde unser Landkreis in Bezug für die Erstellung des Aktionsplans gewürdigt. Dazu heißt es schriftlich: „Ich möchte gerne auf diesem Weg die Gelegenheit nutzen, Ihnen für Ihr Engagement und Ihren Einsatz und die viele Zeit , Mühe und Geduld, die Sie in ihre...

1 Bild

Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld unterstützt Aktion des Hilfetelefons

Sandy Bieneck
Sandy Bieneck | Bitterfeld-Wolfen | am 09.12.2015 | 67 mal gelesen

In der Sitzung vom 07. Dezember 2015 sprachen sich der Beirat für Menschen mit Behinderungen des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und der Behindertenbeauftragte des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, Ralph-Dieter Unbehau, einstimmig dafür aus, die aktuelle Kampagne des Hilfetelefons „Das Schweigen brechen“ zu unterstützen. Vorgestellt wurde die Kampagne vom Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. welcher sich an der bundesweiten...

1 Bild

Über uns - Wer sind die Bürgerreporter? Teil 2: Steffi Hosemann 1

MZ - BürgerReporter
MZ - BürgerReporter | Wittenberg | am 21.10.2014 | 682 mal gelesen

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Hier im Portal werden sie erzählt. Rund 4600 Hobby-Autoren füllen das Mitmachportal der Mitteldeutschen Zeitung. An dieser Stelle stellen wir einige Bürgerreporter vor. Steffi Hosemann ist Kindergartenleiterin in Weißenfels. Mehr als 40 Wassertropfen passen auf ein Fünf-Cent-Stück. Außerdem können Büroklammern schwimmen - mit Experimenten wie diesen bringt Steffi Hosemann...

1 Bild

Der Teufel steckt im Detail 2

Steffi Hosemann
Steffi Hosemann | Weißenfels | am 31.01.2013 | 114 mal gelesen

Gestern hatte die Regionalgruppe Weißenfels des Behindertenbeirates des Burgenlandkreises Vertreter der Bahn eingeladen, um die aktuelle Situation des Bahnhofes Weißenfels aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und der „Zukunftsmusik“ zu lauschen. Erfreulich war, dass verschiedenste Akteure (NASA, Bahnhofsmanagement DB, Burgenlandbahn, Landesbehindertenbeirat, Stadtverwaltung WSF) der Einladung gefolgt waren, um den...