DDR-Alltag

2 Bilder

Geschichten und Episoden mitten aus'm Zeitzer DDR-Alltag - live erzählt.

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 13.11.2014 | 297 mal gelesen

Zeitz: Museum Schloss Moritzburg | Petrik Wittwika liest aus "Mitten aus’m Zeitzer DDR-Alltag..." Petrik Wittwika (Tröglitz) liest aus seinem Buch: "Weißt du noch? Treffpunkt Homberg-Uhr … Schlendermarktsball im „Kreml“ … Mitten aus’m Zeitzer DDR-Alltag. Geschichten und Episoden" am Donnerstag, dem 4. Dezember 2014, 17.00 Uhr Torhaus des Schlosses Moritzburg Zeitz, Lebek-Zentrum. Petrik Wittwika erinnert in diesem Buch an den Alltag zu DDR-Zeiten...

1 Bild

ENTSCHULDIGUNG? ETWAS ZUM TAG DER EINHEIT.

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 30.10.2014 | 105 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Haben Sie sich schon entschuldigt? Nein? Ich auch nicht. (erstmals veröffentlicht am 3.10.14 auf reinereckel.de) Entschuldigung? Was talken sie doch wieder um die Wette rund um diesen Tag der Einheit. Und was sie alles wissen! Gelegentlich wird mir das Gefühl zu vermitteln versucht, ich hätte mich doch nun endlich mal zu entschuldigen. Entschuldigung, dass ich – nicht immer doch meistens – ein glücklicher Mensch...

1 Bild

Westpakete! Bei uns begehrt, wenn nicht drin war, was drauf stand. 3

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 19.10.2014 | 621 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Etwas über länderübergreifende Gesundheitsvorsorge. "Geschenksendung! Keine Handelsware!" "Weltliteratur für Zweifuffzig? Da muss ich zuschlagen," meinte einer meiner Westonkel, wie sie damals hießen und krachte sich den Kofferraum voll Bücher. Meistens RECLAM. Was hier Devisenmanagement hieß, bedeutete für die Westonkel- und Tanten Zwangsumtausch. Ohne den Tausch 1:1 West gegen Ost war nichts von West nach Ost. Was aber...

4 Bilder

Dauerlauf für 16,10 Mark. Etwas über Vitamin B, Ausdauer und Bückware 3

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 17.10.2014 | 407 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Wie man unter Verzicht auf Vitamin B mit Ausdauer Raritäten erlaufen konnte. (Geschichten aus dem DDR-Alltag) (Namen geändert, auch meiner, Ansonsten trug es sich so zu) Volksbuchhandlung "Pablo Neruda" in der Wendischen Straße, Anfang der NeunzehnhundertAchtziger. Ein typischer Wochennachmittag nach Feierabend. "Hast du den Braun für Dr. Herzlich?" rief die Verkäuferin nach hinten. Sie hatte und brachte ihn schon...

1 Bild

Das geschufte Eisenwalzwerk

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 02.10.2014 | 167 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Manche Geschichten aus dem Alltag hüben wie drüben - sie dürften sich kaum unterscheiden. Wie die von dem geschuften Bild. (Zum Wendejubiläum neu aufgelegt. Geschichten aus dem DDR-Alltag). Wie habe ich diese Küche gemocht. Vom alten Sofa an der Wand der Blick durchs Fenster in den Garten. Aus der Kochnische um die Ecke das stumpfe Klappern der gusseisernen Ringe vom Kohleherd, wenn die Mutter sie mit dem Feuerhaken...

2 Bilder

Brandmauern und Neuigkeiten. Geschichte zweier Bilder (2)

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 26.09.2014 | 216 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Wie aus einem Wutausbruch und einer Skizze ein Bild wird. Am Ende sogar zwei. (Geschichten aus dem DDR-Alltag) Manche Silvesternacht ist so wie die im Vorjahr. Du sitzt abends bei Essen und Trinken, sprichst über die Dinge des Lebens. Ein wenig Melancholie befällt dich. Dann begrüßt du das Neue Jahr und irgendwann schläfst du in den ersten Tag. Dieses Mal war alles anders an diesem Silvesterabend. Jedenfalls am...

1 Bild

Brandmauern und Neuigkeiten. Geschichte zweier Bilder (1)

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 26.09.2014 | 191 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Wutausbrüche und die Folgen (Geschichten aus dem DDR-Alltag) Dieser Blick über die Fußgängerbrücke zur Litfaßsäule gegenüber - Brandmauern und neue Nachrichten. Das hatte mich schon länger gereizt. Drei Farben von drei Platten übereinander, dann würden die narbigen Giebel schön herauskommen. Also das Brett, das Papier und die Kohle genommen und zum Blick über die Fußgängerbrücke. Sanftes Licht und lange Schatten,...

2 Bilder

“Komm, wir müssen heiraten”. Etwas aus der Platte.

Reiner Eckel
Reiner Eckel | Zeitz | am 26.09.2014 | 154 mal gelesen

Zeitz: Eckels Art | Der Hinweis eines Bürgerreporters auf ein spannendes Buch mit Zeitzer Geschichten aus dem DDR-Alltag ist ein guter Anlass, persönliche Geschichten zu erzählen. Habt Ihr auch eine? Erzählt sie. Stichwort: DDR-Alltag. Hier ist meine: Gerade feierte die Wohnungsgenossenschaft 1. Mai e.G. in Zeitz ihr 60-jähriges Bestehen. Immerhin, 24 Jahre davon wohnten wir in AWG-Wohnungen, wie das damals hieß –...