mägdesprung

15 Bilder

Drahtzug bei Mägdesprung

peter blei
peter blei | Südharz | am 10.10.2017 | 5 mal gelesen

Drahtzug bei Mägdesprung . 1769 errichtete man an hier eine  Schmiede. 1787 Umbau zur  Drahtzieherei Ein  4,50 Meter  großes Wasserrad diente als Antrieb . Das Drahtziehwerk stellte insgesamt 36 verschiedene Drahtsorten . Die Einstellung des Betriebes erfolgte im Jahre 1842.  Das Werk wurde zeitnah abgebaut . Im Wohngebäude zog die Revierförsterei ein. Jetzt gehört es einer Familie die wohl in Ballenstedt wohnt...

6 Bilder

Die Selketalbahn wird 130 Jahre alt, das ist kein Grund zu feiern. 2

Olaf Pflüger
Olaf Pflüger | Gernrode | am 12.05.2017 | 76 mal gelesen

Auf Anfrage wird die HSB dieses Jubiläum nicht feiern. Am 7. August 1887 wurde der erste Streckenabschnitt von Gernrode nach Mägdesprung als erste Schmalspurbahn im Harz eröffnet. In den Jahren darauf wurde die Strecke bis 1892 schrittweise verlängert. Erst über Alexisbad nach Harzgerode, dann über Güntersberge bis nach Hasselfelde. Die Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft (GHE) hat die Bahnstrecke gebaut, um...

1 Bild

Der letzte Zug im Winterwald (2) ... 1

Roland Worch
Roland Worch | Harzgerode | am 29.01.2016 | 33 mal gelesen

Harzgerode: Mägdesprung | Schnappschuss

1 Bild

Der letzte Zug im Winterwald ... 2

Roland Worch
Roland Worch | Aschersleben | am 28.01.2016 | 33 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Alle noch mal raus am Wochenende ...

Roland Worch
Roland Worch | Harzgerode | am 08.01.2016 | 33 mal gelesen

Harzgerode: Mägdesprung | Schnappschuss

1 Bild

Das Prachtstück der Selketalbahn ... 3

Roland Worch
Roland Worch | Mägdesprung | am 20.05.2015 | 105 mal gelesen

Mägdesprung: Selketalbahn | Schnappschuss

24 Bilder

Mägdesprung - Carlswerk – Obelisk 1

Olaf Pflüger
Olaf Pflüger | Harzgerode | am 16.10.2013 | 188 mal gelesen

Harzgerode: Bahnhof | Unser erster Zwischenhalt der entddeckertour durch den Harz war der Obelisk und das Carlswerk in Mägdesprung. Das Carlswerk wurde fast so erhalten, wie es bei Schließung von den Mitarbeitern verlassen wurde. Alle Gerätschaften würden vermutlich auch heute noch ihren Dienst verrichten. Infos über das Carlswerk der Stadt Harzgerode.

5 Bilder

Der neue Obelisk von Mägdesprung 1

Wolfdieter Ludwig
Wolfdieter Ludwig | Harzgerode | am 04.11.2012 | 575 mal gelesen

Harzgerode: Mägdesprung | Der Eisenhüttenverein Mägdesprung Carl Bischof e.V. hat in den letzten drei Jahren den Obelisk von Mägdesprung, der 1812 errichtet und 1976 abgerissen wurde, wieder aufgebaut. Genau 200 Jahre nachdem Herzog Alexius von Anhalt-Bernburg ihn 1812 einweihte, hat am 18.8.2012 Eduard Prinz von Anhalt den neuen Obelisk eingeweiht. Der Wiederaufbau hat 130.000 € gekostet und war nur mit Unterstützung des Landes Anhalt im Rahmen...