Melanchthon

Wahnsinn oder Methode? 1

Karin Tietke
Karin Tietke | Griebo | am 25.11.2014 | 87 mal gelesen

Lutherstadt Wittenberg: Lutherstrasse | Bitte schaut euch das an: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10203124897350085&set=p.10203124897350085&type=1 Warum steht dieses altehrwürdige Gebäude leer? Wieso ist das den Leuten in dieser Stadt so egal? Gibt es nichts mehr zu lernen? Nichts zu lehren? Sind wir alle so satt? Geht es uns allen einfach viel zu gut? Lasst uns doch mal wieder hinschauen, mal wieder aufstehen, mal wieder auch mal gegen etwas...

1 Bild

Abendbild - Melanchthon Denkmal Wittenberg

Peter Pannicke
Peter Pannicke | Wittenberg | am 12.10.2014 | 16 mal gelesen

Schnappschuss

19 Bilder

Ein Besuch im Melanchthonhaus Wittenberg

Daniel Dautz
Daniel Dautz | Coswig (Anhalt) | am 01.04.2014 | 113 mal gelesen

Ein Besuch im Melanchthonhaus Wittenberg. Die überaus interessante Ausstellung befindet sich im Neubau des Hauses und zeigt Handschriften, Münzprägungen, Büsten, Gemälde und diverse Kupferstiche sowie Gemälde. Diese Ausstellung erzählt von der Bedeutung Melanchthons für die Reformation und die Entwicklung des Protestantismus.

1 Bild

Die Reformatoren und die Politik. Lutherstudientag 2013

Carsten Passin
Carsten Passin | Wittenberg | am 04.10.2013 | 280 mal gelesen

Lutherstadt Wittenberg: Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt | Mit Vorträgen und Lektüreworkshops sowie bei musikalischen und literarischen Angeboten können sich Multiplikatoren und andere interessierte Menschen auf das Jahresthema 2014 der Reformationsdekade "Reformation und Politik" vorbereiten. 1. bis 3. November 2013 in der Ev.Akademie in Wittenberg. Eine Kooperation der "DenkWege zu Luther" und der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. mit der Stiftung Luthergedenkstätten.

Schmuckstück oder Schönheit? 2

Karin Tietke
Karin Tietke | Wittenberg | am 16.02.2013 | 153 mal gelesen

Lutherstadt Wittenberg: Melanchthonhaus | Schmuckstücke sind meist nicht sofort zu sehen, sie liegen auch nicht immer in hübschen Schatullen, sondern in unscheinbaren Kästchen oder gar vergraben. So möglicherweise auch beim Neubau des Melanchthonhauses. Äußerlich gewöhne ich mich gerade an das kastige grau in grau und mit jedem Tag wird es annehmbarer. Bei mir wird es wohl schneller gehen als bei anderen, ich muss fast täglich dort vorbei ;-). Nachdem ich nun...