Spendenaufruf

4 Bilder

Droyßig: Heimatgeschichte in STAHL und zum ANFASSEN!

Michael Schomer
Michael Schomer | Droyßig | am 17.09.2016 | 145 mal gelesen

Ein einzigartiger Haltepunkt für SCHIENENERSATZVERKEHRSFAHRZEUGE entsteht in Droyßig am Zuckerbahnradweg zwischen Zeitz und Camburg. SCHIENENERSATZVERKEHR, so heißt das Kunst- aber vor allem BÜRGERPROJEKT, das sich einreiht in Roland Lindners Vision WIR FÜR UNS! Dort, wo einst der Güter- und Personenverkehr über die Gleise der unverwechselbar idyllischen Bahnstrecke ratterte, sind heute die Radfahrer unterwegs. Doch was...

2 Bilder

Jede Hilfe zählt - Ein Auto für Tilda

Anna Dietzsch
Anna Dietzsch | Abberode | am 16.09.2016 | 29 mal gelesen

Limbach/Gera, 16.09.2016 - Tilda (2) ist an Spinaler Muskelatrophie (SMA) erkrankt. Das ist eine seltene Erbkrankheit, bei der die Muskeln immer weiter abbauen. Nun wird Tilda intensivpflegerisch betreut. Sie braucht ständig ein Sauerstoff- und Absauggerät und muss liegend transportiert werden. Dabei hat sie keine geistigen Einschränkungen und bekommt das Nachlassen ihrer Muskulatur Schritt für Schritt bewusst mit. Niemand...

1 Bild

Auferstehung der Junkers J1 - Danke an alle Unterstützer

Gunter Schmidt
Gunter Schmidt | Dessau-Roßlau | am 22.06.2016 | 20 mal gelesen

Dessau-Roßlau: Schmidt | Das Technikmuseum "Hugo Junkers" hat versucht, über Crowdfunding den Aufbau derr J1 zu finanzieren (siehe meinen Artikel "Auferstehung der Junkers J1"). Die Zielsumme war 35.000€. Es ist gelungen!!! Mehr als 40.000€ sind zusammen gekommen. Einen herzlichen Dank an alle Spender!!!

1 Bild

Spendenaufruf für ein Schülerprojekt im polnischen Dr.-Korczak-Kinderdorf

jugendclub ´83 e.V.
jugendclub ´83 e.V. | Bitterfeld-Wolfen | am 30.03.2014 | 108 mal gelesen

Bitterfeld-Wolfen: Jugendclub ´83 e.V. | (Friedens-)Bildung ist aus Sicht des Jugendclub´ 83 e.V. das wirksamste Mittel gegen Intoleranz. Erziehung zur Toleranz klärt über die kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, politischen und religiösen Wurzeln von Intoleranz auf und damit über die tieferen Ursachen von Gewalt und Ausgrenzung. Sie hilft jungen Menschen bei der Ausbildung ihrer Fähigkeit zur unabhängigen Wertung, zum kritischen Denken und zur moralischen...

Spendenaufruf für Knirpsenvilla in Ortschaft Morl

Beate Spott
Beate Spott | Petersberg | am 10.03.2014 | 221 mal gelesen

Am Freitag ,den 07.03.2014 schlug 11.25 Uhr der Feuerteufel wieder zu. Diesmal traf es den Bungalow im Garten der Knirpsenvilla. Dieser brannte samt den Spielgeräten der Kinder aus. Um das Leid der Kinder so schnell als möglich zu beenden, richtete der Förderverein für Kultur und Tradition Morl e.V. ein Spendenkonto ein. Die Spenden werden1:1 an die Kindereinrichtung weiter geleitet. Bitte helfen Sie den Kindern und...