Tourismusregion Geiseltal

Welche Chancen hat der Workshop zur Vereinsgründung einer Touristischen –Vermarktungsstruktur am 15.Juni in Wünsch?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 12.06.2015 | 34 mal gelesen

Am nächsten Montag den 15.06.2015 will man im Geiseltal einen neuen Versuch zu einer touristischen Gesamtvermarktung mit einem Workshop angehen. Nachdem auch der IFV erkannt hat, dass er aus seiner e.V. Struktur heraus die Aufgaben einer touristischen Gesamtvermarktung nicht umsetzen kann, will die Marketinggemeinschaft Geiseltalsee.de nun diese über eine neue Vereinsgründung anschieben. Um viele mit in Boot zu holen will man...

43 Bilder

Ein Hauch von „Cote d`azur“ 1

Manfred Boide
Manfred Boide | Mücheln (Geiseltal) | am 24.05.2015 | 111 mal gelesen

Mücheln (Geiseltal): Geiseltalsee | Nach dem Kohletagebau entstand nach der Flutung einer der größten künstlichen Seen Deutschland unmittelbar neben der Stadt Mücheln am Geiseltal. Es hat einige Jahre gedauert, bis zu dem Erscheinungsbild welches man heute vorfindet. Im Jahr 2006 begann mit der Grundsteinlegung des Standortes Hafen unterhalb der Stadt die touristische Erschließung des Sees. Bis heute wurde ein ansehnliches Areal von ca. 40.000 qm bebaut und...

Neuer Masterplan(?) mit ausschließlicher Ausrichtung auf den Geiseltalsee in Wünsch diskutiert!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 24.11.2014 | 76 mal gelesen

Die Redaktion veröffentlich hier eine Mitschrift eines Teilnehmers der Veranstaltung am 20. November im Strohballenhaus Wünsch. Zu dieser hatte der Saalekreis ins Strohballenhaus nach Wünsch eingeladen, um über den Stand der Überarbeitung des Masterplanes Bergbaufolgelandschaft Geiseltal - Endbericht von 1998 zu informieren. Eingeladen waren die Gruppierungen, die als Akteure vom Landkreis angesehen werden. Die Presse war...

Ist es mit einer gemeinsamen Tourismusvermarktung Geiseltalsee allein getan? – Nein!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 22.11.2014 | 68 mal gelesen

In der momentanen Situation stellt sich doch die Frage, ist es mit einer Tourismusvermarktung allein getan? Nein, ist die eindeutige Antwort! Denn was das Geiseltaler-Seengebiet benötigt sind zwei touristisch ausgerichtete Organisationen. Das eine ist zwar die Tourismus-Vermarktung, der andere wichtige Part aber auch eine Tourismus Entwicklungs-Struktur. Beide müsste gleichzeitig aufgebaut werden, was eigentlich schon seit...

IFV Tourismus-Vermarktung mit nur 2 Vollzeitkräften vollkommen realitätsfremd ! 4

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.11.2014 | 133 mal gelesen

Jetzt gibt es genauere Infos zur geplanten überregionalen Tourismusvermarktung durch die IFV. Zwei Personen sollen sich um eine Internetpräsenz, das Erarbeiten und Umsetzen von Printprodukten, ein Buchungssystem, die Planung und Durchführung von Messen und von regionalen Veranstaltungen, das Ausstatten und Betreiben von Tourismusinformationen kümmern. Dies ist so weit von einer realistischen Einschätzung entfernt wie der...

1 Bild

IFV soll überregionales Marketing der „Tourismusregion Geiseltalsee“ übernehmen – ein Fiasko! 9

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.11.2014 | 128 mal gelesen

Da haben wir es einmal wieder, da wird über etwas im Braunsbedraer Hauptausschuss beschlossen, über das die Bevölkerung von der Verwaltung und den Parteien überhaupt noch nicht informiert wurde, sie aber direkt betreffen wird. Obwohl sich alle Parteien, außer der CDU, zur Kommunalwahl im Mai dieses Jahres gegen eine „kleinst Tourismusregion Geiseltalsee“ ausgesprochen haben und eine großflächige, damit wirtschaftlich tragbare...

2 Bilder

Die Stelzenläuferin oder das nette Schokomonster

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 57 mal gelesen

Das Schokomonster entpuppte sich als eine Stelzenläuferin auf 4 Beinen, die in scheinbar schwindelerregender Höhe als phantasievolle Figur die Gäste des Merseburger Zauberfestes beeindruckte. So zog es seine Bahnen durch die Gassen von Merseburg und wurde dabei immer wieder angesprochen und fotografiert. Die Leute hatten ihren Spaß an dieser skurrilen Figur. Mehr darüber finden Sie hier.

Das Geiseltal ist ein Pulverfass – mehr als eine Metapher!?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 67 mal gelesen

"Das Geiseltal ist ein Pulverfass“, so ist es in der MZ zu lesen und die MZ hat Recht. Nicht nur, dass an der Marina Braunsbedra heute die dritte Bombe innerhalb weniger Wochen bei Bauarbeiten gefunden wurde, obwohl 100 tausende von Euro in das Auffinden von Kampfmitteln gesteckt wurden. Bisher aber trotzdem noch 3 Fliegerbomben nach deren ungeplanten Auffindung teuer entschärft werden mussten. Da haben wir noch eine...

Fehlende Informationspolitik zur Umsetzung des Tourismus als großes Manko! 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 11.11.2014 | 66 mal gelesen

Ein sehr großes Manko unserer Region, die sich zu einer Tourismusregion entwickeln will/soll, ist und bleibt die fehlende Information über die Umsetzung des Tourismus. Informationen zur Tourismusplanung und – umsetzung findet man leider kaum, oder sind irgendwo im Internet geradezu versteckt, dagegen werden offizielle Akte wie Vertragsunterzeichnungen und Neueröffnungen immer groß mit dem Ziel in Scene gesetzt, dass die...

1 Bild

geiseltaler-veranstaltungsmagazin.de nun auch auf Facebook

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 24.10.2014 | 81 mal gelesen

Das www. geiseltaler-veranstaltungsmagazin.de ist nun auch auf Facebook vertreten. Wir nutzen Facebook als eine Art Newsletter, in dem wir dort immer die neuesten Liveberichte als Link posten. Dies könnte für einige an der Region interessierte von Interesse sein, da wir hier auf dem Bürgerportal nicht immer alle Liveberichte veröffentlichen. Zudem auch hier die Liveberichte nicht veröffentlicht werden, von denen das Material...

Veraltete touristische Onlineseiten des Geiseltals müssen geschlossen werden!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 23.10.2014 | 260 mal gelesen

Es ist an der Zeit aufzuräumen, wir haben zwar noch keinen Frühling, der kommt aber bald wieder und damit die neue touristische Saison 2015, für die sich entwickelnde Tourismusregion Geiseltal. Die von 2014 liegt in den letzten Zügen und war, wenn man sie genau betrachtet ohne Höhepunkte. Vermarktungsmäßig hat sich offiziell leider gar nichts getan, auch nicht mit einer teuren optischen Auffrischung von...

4 Bilder

Gravierende Sicherheitsmängel beim „1. Tag der offenen Geiseltal-Seebrücke“ – Ordnungsamt in der Pflicht

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.10.2014 | 191 mal gelesen

Die Idee als solche einen „Tag der offenen Seebrücke“ zu veranstalten war und ist gut, die Ausführung war aber mehr als mangelhaft, teileweise sogar eine Gefährdung für Leib und Leben! Zudem scheint gegen Auflagen des LMBV bewusst verstoßen worden zu sein, unter denen die Veranstaltung hätte stattfinden dürfen. Ebenso wurde mehrfach in grober Weise gegen die Versammlungsstättenverordnung verstoßen, so dass das ständig vor Ort...

1 Bild

Tag der offenen Seebrücke – reine Werbeveranstaltung für GET und Bürgermeister 3

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 21.10.2014 | 126 mal gelesen

Die Idee als solche war gut, die Ausführung in gewohnter Weise wieder einmal mehr als mangelhaft! Zudem scheint gegen Auflagen des LMBV bewusst verstoßen worden zu sein, unter denen die Veranstaltung hätte stattfinden dürfen. Ebenso wurde mehrfach in grober Weise gegen die Versammlungsstättenverordnung verstoßen, so dass das ständig vor Ort anwesende Ordnungsamt der Stadt Braunsbedra diese Veranstaltung hätte eigentlich...

4 Bilder

Die Lasershow zum 1. Tag der offenen Seebrücke– entpuppte sich leider als reine GET-Werbepräsentation 6

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.10.2014 | 125 mal gelesen

Der groß angekündigte Abschluss des „1. Tags der offenen Seebrücke“ Veranstaltung mit der angekündigten Laser-Show wurde zu einer Blamage! Denn diese Lasershow entpuppte sich als eine an die Wand der Neumarkkirche projektierte Werbepräsentation der GET Bimmelbahn. Die daher unter den extra wegen der erwarteten Lasershow, zu hunderten erschienen Gästen, einen riesen Unmut erzeugte. Die Kommentare gingen in die Richtung: für...

1 Bild

Groß angekündigter Informationsstand der Stadt Braunsbedra zur offenen Seebrücke suchte man vergebens

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.10.2014 | 65 mal gelesen

Der groß angekündigten Informationsstand der Stadtverwaltung am „1. Tag der offenen Seebrücke“, an dem Mitarbeiter der Stadt Braunsbedra Auskunft zum Stand der Bauarbeiten am Hafenprojekt geben sollten, hielt nicht das, was er versprach, man suchte ihn nämlich vergeblich. Oder sollten etwa die zwei Planzeichnungen des Hafens, befestigt an einem Bauzaunteil und allein auf dem Hafenvorplatz herumstehend, diesen...

1 Bild

Der Aufreger: die Geiseltalseerundwegsperrung Neumark-Krumpa auch zum 1. offenen Tag der Seebrücke 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 20.10.2014 | 81 mal gelesen

Am 1. offenen Tag der Seebrücke standen Kräfte mit den Jacken des Ordnungsamtes an der Absperrung des Geiseltalseerundwegs und sorgten dafür, dass nur die Shutles den Rundweg nutzen durften. Man spannte dafür sogar ein dickes rotes Seil und stellte neue große Verbotsschilder auf. Fahrradfahrer und Fußgänger wurden teilweise sehr rüde abgewiesen und aufgefordert den Weg durch das Krumpaer Industriegebiet zu nutzen. Dem älteren...

1 Bild

Tag der offenen Geiseltal-Seebrücke – Brot und Spiele für das Volk?

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.10.2014 | 228 mal gelesen

Am 18. Oktober begeht die Stadt Braunsbedra den 1. Tag der offenen Seebrücke. Nach der Fertigstellung der Seebrücke soll diese nun im Rahmen regelmäßiger Veranstaltungen bereits vor Fertigstellung des Hafengeländes für die Öffentlichkeit ein Stück weit zugänglich gemacht werden. Betrachtet man die Situation am Hafen in Braunsbedra mit offenen Augen und nicht durch die rosarote Brille, dann bekommt man schnell das Gefühl...

Neuer Querfurter Burgmanager und Sachgebietsleiter Kultur & Tourismus für den Saalekreis schon an die Kandare gelegt! 4

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 17.10.2014 | 265 mal gelesen

In der MZ ist zu lesen, dass die Burg Querfurt einen neuen Burmanager und der Saalkreis damit auch einen neuen Sachgebietsleiter für Kultur & Tourismus im Saalkreis bekommen hat. Es handelt sich um den Torgauer Christian Linke. Die Redaktion von wassertumland-magazin (das kritische Bürgertourismusmagazin) hätte gerne direkt ein Gespräch/Interview mit diesem neuen Mann geführt, er teilte uns aber leider mit, dass er...

Wenn Landstriche menschenleer werden ... 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 16.10.2014 | 88 mal gelesen

Der demografischen Wandel und den Wegzug von jungen Fachkräften und ganzen Familien wirkt sich schon lange negativ auf unsere Region aus. Und es wird noch krasser werden, die Grundstücks und Gebäudepreise werden sinken, es werden immer mehr Häuser leer stehen, die Dörfer werden unattraktiv, Schulen geschlossen werden. Gleichzeitig hat die Region mit der Rekultivierung der geschundenen Bergbauregion ein Geschenk bekommen,...

Petition zur Wipperliese hat 11.000 Unterschriften erreicht, die Strecke Merseburg – Schafstädt nur 553 1

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 16.10.2014 | 161 mal gelesen

Für einen Erhalt der Regionalbahnstrecke der Wipperliese wurde eine Pedition mit über 11 000 Unterschriften an die Staatskanzlei übergeben und diese scheint zu wirken, es kommt Bewegung in die Verhandlungen, die auf einen Erhalt der Regionalbahn hinauslaufen. Für die Strecke Merseburg Schafstädt sieht es aber ganz anders aus, hier wurden erst 553 von benötigten 11.000 Unterschriften erreicht. Hat man bei uns in der Region so...

1 Bild

Katze aus dem Sack – IFV soll die touristische Gesamtvermarktung des Geiseltals übernehmen

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 16.10.2014 | 256 mal gelesen

Nachdem der Braunsbedraer Bürgermeister Herr Schmitz am 12.09.2014 bei der ersten Baustellenführung bekannt gegeben hat, dass die IFV die touristische Vermarktung für das Geiseltal übernimmt und in das im Bau befindliche Tourismuscentrum auf dem Seebrückenvorplatz des Hafens Neumark einziehen wird, stellen sich natürlich sofort Fragen, die nicht nur wir als Redaktion stellen sondern auch in der Bevölkerung ordentlich gären...

8 Bilder

Die Hochzeitsmesse 2014 im Schlosshotel Schkopau

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 16.10.2014 | 128 mal gelesen

Zwei Tage lang informierten 35 Aussteller im Herren- und Kavaliershaus des Schlosshotels Schkopau, sowie auf der Freifläche des Ringhotels Schloss Schkopau auch 2014 wieder über das umfassende und mit viel Seele ausgestattete Thema Heiraten. Die neue Liveredakteurin Isolde Friedrich war vor Ort und hat mehrere Fotostorys davon mitgebracht. 35 Aussteller rund um den Themenbereich Hochzeit waren wieder im Ringhotel mit...

4 Bilder

Braunsbedraer Musik-Fabrik Saisonstart mit den Jailbreakers - Voll war’s, warm war’s, laut war’s, und geil war’s!

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 15.10.2014 | 115 mal gelesen

Zum Saisonstart am letzten Samstag in unserer Musik Fabrik in Braunsbedra habe ich mich richtig gefreut. Dass ich trotz Tabletten dort kaum laufen konnte und ich mich zum Fotografieren an der Wand abstützen musste war nicht eingeplant. Die Muskeln sind so steif geworden, in letzter Zeit greift es auch immer mehr auf die Armmuskulatur über. Konnte kaum noch die Kamera heben, musste sogar auf eine leichtere wechseln. Ein paar...

7 Bilder

Fischerfest in der Forellenanlage Schmidt – größtes Fischerfest in Sachsen-Anhalt

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 15.10.2014 | 140 mal gelesen

Spätsommerliches Wetter lud am 3. Oktober ein, um der Forellenanlage Schmidt in Mücheln einen Besuch abzustatten. Die Müchelner Genussmeile, die von der Quelle bis zur Mündung der Geisel gehen sollte, lies Einiges erwarten. Alles um den Fisch drehte es sich natürlich in der Forellenzuchtanlage Schmidt mit ihrem größten Fischerfest in Sachen-Anhalt. Vielen in der Region bisher noch nicht bekannt, sollte man sich die drei...

Der Müchelner Ratskeller auf der Suche nach einer Zukunft

Krohn Jürgen
Krohn Jürgen | Braunsbedra | am 15.10.2014 | 67 mal gelesen

Im Müchelner Stadtrat wurden und werden weiterhin Ideen zu einer sinnvollen Nutzung des Ratskellers diskutiert. Im Kulturausschuss gab es dazu eine lebhafte Diskussion mit unterschiedlichen Ideen. Doch in einem Punkt herrschte Einigkeit, die Mitglieder sprachen sich dafür aus, nicht von vornherein eine spätere Wieder-Nutzung als Gaststätte auszuschließen. „Gastronomie wäre für das Objekt die beste Option“, äußerte der...