"Höfische Weihnacht" in Weißenfels war großartig.

Das Weihnachtssingen im Hof des Geleitshauses.

Mein Mann hat mit mir am 29. November die "Höfische Weihnacht" in Weißenfels besucht.

Wir haben in der Innenstadt verschiedene, weihnachtlich liebevoll geschmückte Höfe besucht. Leider konnten wir erst 17:30 Uhr starten und haben nur einem Teil der Höfe einen Besuch abstatten können.
Selbstverständlich wurde der ein oder andere Glühwein gekostet.
Es war so schön, die Innenstadt zu gut besucht vorzufinden. Viele Freunde und Bekannte kreuzten unseren Weg.
Besonders die Eislaufbahn auf dem Weißenfelser Weihnachtsmarkt hatte es uns angetan. Einige Minuten verweilten wir da und schauten den kleinen und großen Schlittschuhläufern zu.

Diese Idee für den Weihnachtsmarkt findet tollen Anklang. Ich habe in meinem Umfeld sehr viele positive Meinungen gehört und kann mich dem nur anschließen.
Ein Lob an dieser Stelle für die Umsetzung der Idee.
Es ist doch prima, wenn solcher Mut durch die entsprechende Nutzung belohnt wird.

Fotos kann ich vom Hof des Geleitshauses und den Drahtwerkstätten von K. Jänicke beisteuern.
Wir haben in diesem Jahr erstmals das Weihnachtssingen im Innenhof des Geleitshauses erlebt. Ein wunderschönes Erlebnis. Stimmungsvoll und lustig.
Man muss es einfach selbst erleben.

Mein DANK richtet sich an alle Organisatoren und Helfer. Ihr habt wirklich großartige Arbeit geleistet für uns Gäste und unser Weißenfels !!!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.