Mein Hobby als Rentnerin

Eidfjord Norwegen
Weißenfels: Schulte | Nach meinem Renteneintritt suchte ich immer wieder nach einem Hobby, das mich ausfüllen könnte. Viele Dinge habe ich in der Zeit getan, aber das Malen tobte immer noch in meinem Hinterkopf. Ich hatte nie den Mut dazu, beneidete die, die es konnten. Der Besuch einer kleinen Ausstellung animierte mir schließlich , es zu versuchen. Nun lässt mich das Malen nicht mehr los und ich muss aufpassen, dass es nicht mein gesamtes Leben bestimmt.
Meine Motive entnehme ich der Natur, Fotos oder sie entspringen meiner Fantasie, Ich male ausschließlich auf mit Leinen bespannten Keilrahmen, probiere mich an den verschiedensten Techniken aus. Meinen eigenen Stil habe ich noch nicht gefunden, arbeite aber daran.
Bleibt mir noch die Zeit, ihn zu finden?

Waltraut Schulte
1
1 1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 21.10.2012 | 17:07   Melden
14.685
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 14.12.2012 | 13:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.