Zwergwyandotten zur Ausstellung bis nach Dortmund gefahren

Die in Dortmund ausgezeichnete Henne.

Unsere Hühner haben ein aufregendes Zuchtjahr verlebt.
Ich hatte im späten Frühjahr nach dem Überfall des Fuchses auf unseren Hühnerbestand berichtet. Für die Alt-Tiere endete dieser zum Teil leider tödlich.
Zum Glück hatten wir bereits die Küken, sodass der Fortbestand der Zucht gesichert war.
Die Küken sind nun Geschichte und zu schönen Tieren herangewachsen.

Auf den Ausstellungen werden die Tiere durch die Zuchtrichter bewertet.
Für meinen Mann war der Saisonhöhepunkt am vergangenen Wochenende.
In Dortmund wurde in den Westfalenhallen die 97. Bundessiegerschau des BDRG durchgeführt.

Knapp 400 Kilometer fuhren wir, dazu 2 Hähne und 5 Hühner der schwarz-weiss-gescheckten Zwergwyandotten meines Mannes. Die Teilnahme an der Schau kann ich als überaus erfolgreich einschätzen.
Mit der Bewertung der Tiere wurde mein Mann als Deutscher Meister ausgezeichnet. Nach den dramatischen Ereignissen dieses Jahres war dieses Ergebnis nicht zu erwarten. Unsere Freude darüber war und ist riesengroß.
Von vielen Zuchtfreunden erhielt Jens umgehend Glückwünsche.

Die Tage in Dortmund nutzten wir für einen vorweihnachtlichen Kurzurlaub. Wir besuchten so in aller Ruhe die Zeche Zollern und machten einen Abstecher zum Ruder-Leistungszentrum Dortmund. Außerdem waren wir zum Bundesliga-Spiel auf Schalke gegen Hoffenheim. Absolut begeistert hat uns der Dortmunder Weihnachtsmarkt, den wir am Donnerstag zu zweit erkundeten und am Samstagabend gemeinsam mit Zuchtfreunden. Am Sonntag kehrten wir zusammen mit unseren Tieren wieder nach Hause zurück.

Kurz nach Weihnachten findet nun in der Lobitzscher Ausstellungshalle am 29. und 30. Dezember die heimatliche Geflügelausstellung statt. Mehr als 1.100 Tiere können sich die Besucher anschauen. Der RGZV Uichteritz lädt herzlich ein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
10.882
Peter Pannicke aus Wittenberg | 23.12.2015 | 09:28   Melden
602
Katja Züger aus Weißenfels | 26.12.2015 | 08:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.