10. Stadtwerke Ruder-Ergometer-Meisterschaft im Weißenfelser Bootshaus

sportliche Höchstleistung auf dem Ergo Dank der Stadtwerke Weißenfels (Foto: Holger Kohlbach)
Weißenfels: Bootshaus |

Seit 10 Jahren treffen sich im Februar in unserem Bootshaus die Weißenfelser Ruderer zu den Ergometer-Vereinsmeisterschaften, welche durch die Weißenfelser Stadtwerke großartig unterstützt werden.

In diesem Jahr gingen mehr als 70 Sportler der Rudervereine aus Weißenfels, Naumburg und erstmals vom HRV Böllberg-Nelson (Halle/Saale) an den Start. Vertreten waren die Altersklassen 10 bis zum Männerbereich.
Dank fleißiger Trainingsarbeit im Winter konnten sehr gute Leistungen und viele persönliche Bestzeiten gerudert werden.
Besonders erwähnt werden Ben Baust und Xennia Hoffmann (AK 10), Samantha Williger und Pascal Mundt (AK 11), Charlotte Luster und Max Haase (AK 12), Marie Kohlbach und Mark Kohlbach (AK 13), Lisa Siewert und Fabian Emmerich (AK 14) sowie Helen Walch und Sebastian Estel (Junioren).
Mit ganz viel Eifer gingen die Geschwister-Kinder auf die Ergos. Sie wurden jeweils von der eigenen Familie betreut und lautstark angefeuert.
Den krönenden sportlichen Abschluss bildete die Ruderer-Staffel mit jeweils 10 Sportlern. Hier wurde die geruderte Leistung aller Sportler zusammengerechnet.
Alle 6 Staffeln lagen gerade mal 180 Meter auseinander. Das sprach für die ausgewogene Leistung der Mannschaften.

Ein toller Start in das Sportjahr 2016.
Wir freuen uns schon auf die kommenden Wettkämpfe.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
10.804
Peter Pannicke aus Wittenberg | 27.02.2016 | 23:21   Melden
587
Katja Züger aus Weißenfels | 28.02.2016 | 18:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.